Post banner
News
Apr. 18, 2019 | 10:11 Uhr

In Patch 8.2 von World of Warcraft erfahren wir den wahren Zweck unserer Artefakt-Halskette. Wir verraten Euch, wofür das Herz von Azeroth benutzt wird.

Die Story von Patch 8.2 Azsharas Aufstieg wurde aus den Spieldaten von World of Warcraft zu weiten Teilen bereits ausgelesen. Es gibt einige dramatische Enthüllungen über das Herz von Azeroth, was damit geplant ist und welche Rolle wir in dem ganzen Plot eigentlich spielen.

Denn eigentlich ist das Herz von Azeroth eine Halskette, mit der wir den Planeten heilen sollen. Doch offenbar haben dunkle Mächte damit einen ganz anderen Plan.

Spoilerwarnung: Wer nichts zum Verlauf der Handlung in Patch 8.2 wissen will, sollte hier nicht weiterlesen. Ihr wurdet gewarnt.

Azsharas Plan geht auf: Nachdem die Spieler von Azshara in die Tiefen von Nazjatar gezogen werden, kommt es immer wieder zu kleinen Auseinandersetzungen mit der Königin der Naga. Sie mischt sich in viele Gespräche ein und kann offenbar alles hören, was in ihrem Königreich vorgeht. Aber erst im Raid erklärt sie uns, was eigentlich Sache ist und wie sie uns zu sich gelockt hat. Dort erfahren wir einige Wahrheiten:

Ihr seht nun die Wahrheit, nicht wahr? Jeder Schritt den ihr getan habt, geschah nach meinem Willen.

Dieser trampelnde Zwerg glaubte, er könne Azeroth retten, indem er euer kleines, funkelndes Herz ermächtigt. Das Geschenk eines schlafenden Titanen.

Wahrlich, das Herz eines Titanen war genau das, was benötigt wurde. Nicht um die Welt zu heilen … sondern um das Gefängnis eines Gottes zu zerschmettern.

Das Ritual ist beinahe vollendet. Das Schwarze Imperium steigt auf … und die Welt erwartet ihre wahre Königin.

Königin Azshara

Viele Hinweise bewahrheiten sich: Dem Anschein nach bewahrheiten sich nun also viele Befürchtungen und Sprüche der Diener alter Götter. Magni ist wirklich nur eine Spielfigur der Alten Götter und hat N’Zoth genau das geliefert, was er gebraucht hat – uns mit dem Herz des Planeten.

Gelingt der Plan? Aktuell ist noch nicht vollständig offensichtlich, ob Azsharas Plan gelingt und der Alte Gott N’zoth wirklich von seinen Ketten befreit wird. Es gibt jedoch vereinzelt Hinweise darauf, dass Azshara noch etwas anderes im Schilde führt. So weisen manche Charaktere darauf hin, dass es verdächtig ist, dass Azshara den Helden der Horde und Allianz das Gefängnis von N’Zoth zeigt. Die Wahrheit dahinter wird in den kommenden Tagen sicher ans Licht gelangen …

Nach dem Kampf gegen Azshara sagt Lor’themar jedoch die dunklen Worte:

Unser Sieg erscheint leer. Azsharas Meister wird sich erheben.

Lor’themar Theron

Da haben wir uns ja was Schönes eingebrockt.

Bedenkt bei den Infos bitte, dass es sich um Textpassagen vom PTR handelt. Die können sich bis zum Release des Patches noch ändern.

Mehr zum Thema
Diese neue WoW-Quest offenbart die finsterste Seite von Sylvanas

Was haltet ihr von dieser Enthüllung zum Herz von Azeroth? Habt ihr soetwas schon geahnt? Oder dachtet ihr bisher, das Ganze würde wirklich der Heilung des Planeten dienen?

Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

von Cortyn
number-of-comments