Post banner
Featured
Mar. 03, 2019 | 17:00 Uhr

Ihr habt keine Lust mehr auf World of Warcraft? Dann solltet ihr einen Blick auf diese Alternativen werfen, in denen ihr jede Menge Spaß haben könnt.

Viele Spieler von World of Warcraft sind gerade ziemlich unzufrieden. Battle for Azeroth hält für sie nicht das, was die Erweiterung versprochen hat und vor dem Patch 8.2, der wohl erst im Frühling erscheint, ist Azeroth für sie gestorben. Doch anstatt im Frust zu versinken und in jedem Forum zu posten, wie schrecklich doch alles ist, lohnt sich die Zeit um über den Tellerrand hinauszuschauen.

Denn andere Entwickler haben auch hübsche MMORPGs auf den Markt gebracht, die der eine oder andere WoW-Spieler vielleicht noch nie gezockt hat. Und manchmal lohnt sich ein Blick in andere Spiele, um zu erkennen, was man an World of Warcraft so liebt.

Wir haben für Euch hier einige Alternativen, in die ihr Euch als enttäuschter WoW-Spieler vorwagen solltet:

[toc]

Star Wars: The Old Republic

Wer eine spannende Geschichte mag und von einem SciFi-Setting nicht abgeschreckt wird, der könnte sich in der Galaxie von Star Wars: The Old Republic verlieren. Republik und Imperium stehen zur Auswahl bereit, jeweils mit vier unterschiedlichen Handlungssträngen und acht verschiedenen Klassen. Wer etwa einen imperialen Agenten spielt, der erlebt auf dem Weg zur Maximalstufe eine andere Handlung als ein Sith-Inquisitor. Dadurch werden Zweitcharaktere zu einer völlig neuen Erfahrung und bieten frische Einblicke in eine schon bekannte Spielwelt.SWTOR EP Boost

Das Kampfsystem hingegen ist quasi identisch mit dem von World of Warcraft, nutzt nur deutlich mehr Machtblitze, Blaster-Pistolen und Lichtschwerter. Ein Umstieg aus spielerischer Sicht fällt äußert leicht.

SWTOR ist in seiner Grundform Free2Play, allerdings gibt es die neusten Erweiterungen nur mit einem abgeschlossenen Abo. Bis man diese Spielinhalte erreicht hat, sollten die meisten Spieler bereits umsonst einen Eindruck davon bekommen haben, ob das Setting und Spiel das Richtige ist.

Für wen sich SWTOR eignet: Star Wars: The Old Republic ist optimal für alle Spieler, die auf folgende Aspekte großen Wert legen:

  • zusammenhängende, spannende Geschichte mit Vollvertonung und Entscheidungsmöglichkeiten.
  • Kostengünstig, da Free2Play (mit Abo für die Erweiterungen)
  • Viele Individualisierungsmöglichkeiten (Raumschiff, Housing, Charakter-Anpassung).
  • Bekanntes „Star Wars“-Franchise

Twilek-SWTORDas meint Cortyn zu SWTOR: Kaum ein MMORPG hat so viele Parallelen zu WoW wie SWTOR und fühlt sich aufgrund des SciFi-Settings doch ganz anders an. Vor allem die vertonten Dialoge der Quests, die man auch mit einer Gruppe erledigen kann, machen auch nach Jahren den Reiz von SWTOR aus. Nicht nur NPCs sind dadurch interessanter, sondern  euer eigener Charakter ist ebenfalls bedeutsam und bekommt eine Persönlichkeit, die ihr über lange Zeit formt. Außerdem kann man SWTOR hervorragend für ein paar Monate ruhen lassen und dann nahtlos wieder einsteigen, wenn man erneut die Lust verspürt.

So könnt ihr SWTOR spielen: Registriert euch auf der offiziellen SWTOR-Seite für die Free2Play-Variante des Spiels.

Mehr Infos zu SWTOR geben euch diese Artikel:

Auf Seite 2 geht es mit einer Top-Alternative zu WoW weiter.

von Cortyn
number-of-comments