Post banner
News
May. 16, 2019 | 06:00 Uhr

Die ersten Spieler können bereits wieder in World of Warcraft: Classic eintauchen. Seid ihr auch in der Beta? Das könnt ihr leicht überprüfen.

Wie angekündigt ist die Beta von World of Warcraft Classic nun live. Die ersten Spieler können bereits zocken und Azeroth in ihren Urzustand von vor vielen Jahren erleben. Viele Spieler hoffen allerdings noch auf einen Beta-Zugang und das nutzen Trickbetrüger gerne aus.

So erkennt ihr, ob ihr in der Beta seid: Im Regelfall werdet ihr über eine Mail von Blizzard darüber informiert, dass euer Account nun für die Beta von WoW: Classic freigeschaltet ist. Alternativ könnt ihr dies aber auch direkt im Launcher überprüfen.

Startet einfach eure Battle.net-Software und wählt den Menü-Eintrag für World of Warcraft aus. Klickt auf „Region / Account“ und schaut die entsprechenden Einträge durch. Wenn sich dort ein Eintrag für „Beta: WoW Classic“ befindet, dann könnt ihr den Spielclient sofort herunterladen und loszocken!

Ein paar Auserwählte dürfen bereits zocken!

Nur direkte Einladung: Blizzard hat betont, dass es – wie auch schon in der Vergangenheit – keine „Keys“ als Zugänge für die Beta von WoW: Classic geben wird. Sollte euch jemand ein solches Angebot unterbreiten, dann handelt es sich dabei um einen Betrugsversuch. Zugänge zur Beta werden ausschließlich von Blizzard kommen, indem euer jeweiliger Battle.net-Account direkt freigeschaltet wird.

WoW Classic Header

So könnt ihr Euch zur Beta anmelden: Ihr seid noch gar nicht für die Beta von WoW: Classic angemeldet? Dann solltet ihr dies schleunigst nachholen! Nur Accounts, die sich wie in diesem Artikel beschrieben speziell für die Classic-Beta anmelden, haben eine Chance auf die Teilnahme.

Seid ihr in der Beta von World of Warcraft: Classic? Oder wartet ihr noch vergeblich auf einen Zugang und verdammt die Welt, weil alle anderen einen Zugang haben, aber ausgerechnet ihr nicht?

Mehr zum Thema
Zum Launch will WoW: Classic die Spieler aufteilen – ist das also „Sharding“?
von Cortyn
number-of-comments