Post banner
News
Aug. 10, 2018 | 07:00 Uhr

Die Gruppeneinladungen in WoW sind umständlicher geworden. Ein Addon-Entwickler hat das Problem jedoch direkt wieder gelöst.

Ein Hotfix für World of Warcraft hatte erst gestern für Unmut gesorgt. Klammheimlich hatte Blizzard eine Funktion des Gruppenfinders deaktiviert. Sogenannte „Auto Accepts“, also das automatische Annehmen von Spieleranfragen, die der Gruppe beitreten wollten, wurden aus dem Spiel entfernt. Die entsprechende Option ist schlicht nicht mehr auffindbar. Ein Spieler hat dafür nun ein Interface-Addon geschrieben, das die Funktion wieder aktiviert.

Weltquest-Fans sind genervt: Die automatischen Annahmen für Gruppeneinladungen waren besonders bei den Weltquests eine Erleichterung. Im Regelfall bleibt eine Gruppe hier nur wenige Sekunden bestehen, etwa für einen starken Elite-Gegner. Eine Überprüfung der Ausrüstung der Mitspieler ist nicht notwendig – immerhin arbeitet man nur für wenige Sekunden zusammen.

WoW Groupfinder title no more

Addon bringt Auto Accept zurück: Es dauerte nur wenige Stunden, dann hatte Kruithne bereits ein passendes Interface-Addon geschrieben, das die entsprechende Funktion einfach wieder aktiviert. Es hat sogar noch ein paar besondere Funktionen. So kann man etwa einstellen, ob man nur Heiler oder nur DDs bei der Gruppeneinladung annehmen möchte.

Wer das Addon PremadeAutoAccept ausprobieren möchte, kann es hier auf Curse herunterladen.

Addon schon bald verboten? Auf Reddit befürchten einige Spieler, dass Blizzard den Code für dieses Addon in Zukunft verbieten wird. Solange sollte die Benutzung allerdings kein Problem darstellen. Es besteht auch noch immer die Möglichkeit, dass Blizzard das Feature nur aus Versehen deaktiviert hat.

Nutzt ihr so ein Addon, um das Abschließen von Weltquests zu erleichtern? Oder findet ihr es gut, dass Blizzard dieses Feature deaktiviert hat, weil so mehr soziale Interaktion erzwungen wird?

von Cortyn
number-of-comments