Post banner
News
Mar. 02, 2019 | 18:00 Uhr

The Elder Scrolls: Blades sollte eigentlich schon Ende letztes Jahr kommen, doch bisher ist nichts passiert. Doch nun gibt es ein Lebenszeichen und eine erste Beta. Aber nicht für alle.

Wann soll The Elder Scrolls Blades erscheinen? Das neue Mobile-Game von Bethesda sollte eigentlich noch Ende 2018 erscheinen. Doch dann verlagerten die Entwickler bei Bethesda den Release ins erste Quartal 2019. Daran hat sich nach wie vor nichts geändert und ein konkreter Termin liegt bisher noch nicht vor.

Doch es gibt zumindest Neuigkeiten über eine Closed Beta des Spiels.

Closed Beta noch vor Early Access

Was hat es mit der Beta auf sich? Die Closed Beta von The Elder Scrolls: Blades wird euch das volle Spiel schon vor Release und vor der ebenfalls geplanten Early- Access-Phase zur Verfügung stellen. Ihr werdet aber als Beta-Tester eine Verschwiegenheitserklärung (NDA) unterzeichnen müssen, bevor ihr spielen dürft.

Elder-Scrolls-Blades-08

Außerdem werden nur Nutzer eines iOS-Geräts in den Genuss der Beta kommen. Android-User bleiben außen vor.

Wann soll die Beta starten? Leider ist auch dazu nichts Näheres bisher bekannt. Doch der Wortlaut der Ankündigung auf Twitter lässt nahelegen, dass es wohl bald losgehen wird und dass der volle Release nach wie vor im Frühjahr 2019 passieren soll. Es dürfte also nicht mehr lange dauern.

Was ist The Elder Scrolls: Blades? The Elder Scrolls: Blades wird ein Mobile-RPG in der Elder-Scrolls-Welt. Ihr spielt – wie der Name vermuten lässt – ein Mitglied der „Klingen“, der Kaiserlichen Elitegarde.

Ihr müsst nach einer Katastrophe euer Land wieder aufbauen und erlebt dazu Abenteuer in Dungeons und finsteren Regionen.

Das Spiel bietet Echtzeit-Kämpfe mit Magie und Schwert. Außerdem sieht Blades hervorragend aus und setzt eine neue Referenz an Mobile-Game-Grafik.

Wir konnten eine limitierte Demo von The Elder Scrolls: Blades schon auf der GamesCom 2018 anspielen. Hier ist unser Bericht davon:

Mehr zum Thema
The Elder Scrolls: Blades sieht super aus, aber die Demo war sehr kurz
number-of-comments