Post banner
News
Dec. 17, 2018 | 16:36 Uhr

Das Militär-MMO War Thunder hat mit dem neuen Riesen-Update 1.85 Supersonic die Schallmauer durchbrochen. Daher gibt es jetzt Überschall-Flugzeuge mit Lenkraketen. Außerdem gibt es italienische Panzer, weitere Schiffe und Maps.

Was steckt alles im Update 1.85? Das neue Update 1.85 „Supersonic“ ist zugleich das letzte und größte Update, das War Thunder 2018 bekommt. Es ist prall gefüllt mit den folgenden Features:

  • Überschallflugzeuge: Die neuesten Flieger sind Düsenjets, die erstmal zuverlässig die Schallmauer durchbrechen.
  • Neue Waffen: Mit den Überschall-Jets kommen frühe Formen von Lenkraketen.
  • Italienische Panzer: Die Italiener sind nun auch am Boden unterwegs und haben ein paar extrem seltsame Tanks dabei.
  • Neue Schiffe: Neue Kreuzer und Zerstörer erwarten euch im Seekampf-Modus
  • Neue Maps: Die Schauplätze Vietnam, Afghanistan und Feuerland kommen hinzu.

Die Überschallflugzeuge und neuen Waffen

Das sind die neuen Flugzeuge: Flugzeuge können nun bis Rang VI erforscht werden. Die neuen Flieger auf diesem Rang sind dann zum Teil Überschallflieger, darunter sind die amerikanische F-100D Super Sabre, die britische Gloster Javelin Mk 9 sowie die sowjetische MiG-19PT.

WarThunder_Javelin_Mk9

Bei dem Gefechten mit Überschallgeschwindigkeit wird die Physik-Engine unter anderem den kegelförmigen Wolkenscheibeneffekt zeigen, der beim Durchbrechen der Schallmauer entsteht. Am Boden könnt ihr dann sogar den charakteristischen Überschallknall hören.

Neue Waffen für den Luftkampf: Flugzeuge auf Rang VI und Helikopter im Spiel können nun mit infrarot-gelenkten Luft-Luft-Raketen bewaffnet werden. Es handelt sich aber um frühe Versionen, die nicht so manövrierfähig sind, wie moderne Geschosse. Man kann ihnen also ausweichen. Helis haben dazu noch Täuschkörper, mit denen sie die Hitzesucher abwehren können.

WarThunder_F1001

Die Italienischen Panzer

Das sind die neuen Panzer aus Italien: Fast 30 neue, italienische Fahrzeuge und Panzer aus den 1930ern, bis zum Ende des Kalten Krieges, sind mit dem Update ins Spiel gekommen. Darunter sind Fahrzeuge wie die Breda 501 und der pfeilschnelle Panzerjäger B1 Centauro. Der Flugabwehrpanzer OTOMATIC hat ein starkes 7,6cm-Geschütz, das mit der passenden Munition gleichermaßen Panzer wie Flugzeuge durchlöchert.

WarThunder_B1_Centauro

Diese weiteren Fahrzeuge kommen im Update: Die UdSSR bekommt endlich den Kampfpanzer T-72A f, die USA und Japan erhalten die mit Lenkraketen ausgestatteten Schützenpanzer M3 Bradley und Typ 89. Großbritannien bekommt den israelische Sho’t Kal Dalet, eine modifizierte Version des britischen Kampfpanzers Centurion. Dieser Panzer kam im 6 Tage-Krieg und dem Yom-Kippur-Krieg zum Einsatz.WarThunder_Shot_Kal_Dalet

Die neuen Schiffe

Diese Schiffe sind im Update: Für Seegefechte gibt es zwei neue Zerstörer und die vier neuen Kreuzer USS Raleigh (USA), KMS Köln (Deutschland), HMS Dido (Großbritannien) und Krasny Krym (Sowjetunion). Die britische Royal Navy ist nun außerdem mit mehr als zwei Dutzend Kriegsschiffen für alle Spieler verfügbar.WarThunder_Koeln

Die zusätzlichen Schauplätze

Diese Maps sind im Update: Vietnam ist ein neuer Schauplatz für Panzerfahrer. Darin erwartet euch dichter Dschungel. Für Flugzeuge gibt es die bergige Map Afghanistan. Schiffs-Kapitäne tragen hingegen am Archipel „Tierra del Fuego“ am südlichsten Ort Südamerikas Seegefechte aus.WarThunder_Vietnam

number-of-comments