Post banner
News
Oct. 19, 2018 | 11:05 Uhr

Der Rekord-Sprinter Usain Bolt versucht sich nach dem Ende seiner Karriere als Läufer nun als Profi-Fußballer. In Australien darf sich Bolt bei den Central Coast Mariners beweisen. Wie stehen nun die Chancen um eine FUT-Karte in FIFA 19?

Seit dem Ende seiner Sprinter-Karriere 2017 trainiert Usain Bolt, der schnellste Mann der Welt, bei den Fußballprofis der Central Coast Mariners, ein australischer Erst-Liga-Verein. Dort hofft er auf einen Profi-Vertrag.

Wie sind nun seine Aussichten? Ist er bald in FIFA 19 zu sehen? Vor kurzem traf Bolt erstmals sogar doppelt. Nun hat sich EA zu dem Thema geäußert.

0_MAIN-Usain-Bolt-FIFA-19

Wird Bolt im nächsten Winter-Update enthalten sein?

Wie steht es um eine FUT-Karte? Trotz seines Doppelpacks ist ihm der Profivertrag noch nicht sicher. Es handelte sich außerdem nur um ein Benefiz-Spiel. Der 32-Jährige hat möglicherweise nur Chancen auf einen Auftritt in FIFA 19, wenn er einen Vertrag unterschreibt. Es gibt aber eine weitere Option.

Wie stehen nun seine Chancen auf einen Vertrag? Bolt selbst ist sicher, dass er das Zeug zum Profi hat. Die Saison hat aber noch nicht begonnen, man muss also abwarten, wie Bolt sich im Liga-Betrieb schlägt.

Sollte Usain Bolt einen vollen Vertrag erhalten, erhält er mit Sicherheit im nächsten Winter-Update eine FUT-Karte. Das hat EA nun auch gegenüber Fox Asia offiziell bestätigt.

Wenn Usain von den Central Coast Mariners verpflichtet wird, ist er automatisch im nächsten Winter-Update enthalten. Und selbst wenn nicht, könnte er als freier Spieler enthalten sein.

Sollte Bolt aber nur als feier Spieler enthalten sein, bekäme er keine Karte für den FUT-Modus. Dafür benötigt er einen Verein, der in FIFA 19 enthalten ist.

Im Video könnt Ihr Euch Bolts erste Tore für die Mariners anschauen.

Alles nur ein großer PR-Coup?

Hat Bolt, der auch beim BVB und auf Schalke trainiert hat, das Zeug zum Profi-Fußballer, oder handelt es sich hier um eine tolle PR-Aktion für ihn und den Verein?

Das sagt ein ehemaliger Nationalspieler: Markus Babbel, ehemaliger Nationalspieler und UEFA-Cup-Sieger mit dem FC Liverpool und dem FC Bayern, zweifelt an Bolts fußballerischen Fähigkeiten.

Mittlerweile trainiert Babbel selbst in der australischen Liga. Der Schweizer Zeitung Blick sagte er:

Ich habe ihn spielen sehen. Bei aller Liebe, das reicht in 100 Jahren nicht. Als PR-Aktion ist es sensationell. Die A-League erhält durch ihn viel Aufmerksamkeit. Aber ehrlich gesagt kann ich das nicht ernst nehmen.

Wie steht es dann um einen Vertrag? Kotaku vermutet, dass Bolt gerade deswegen gute Chancen auf einen Profi-Vertrag bei den Mariners hat. Denn der Verein erhält durch die Aktion viel Aufmerksamkeit und die Möglichkeit, die Finanzen aufzubessern.

fifa-19-stadien-bvb-signal

Bolt in FIFA 19 – wie könnte das aussiehen?

Spekulationen darüber gibt es bereits, seitdem Bolt bei den Mariners trainiert. Fans hoffen darauf, dass EA die Geschwindigkeit des Sprinters auch auf einer FUT-Karte verewigt. Im Vorfeld gab es sogar gefälschte Leaks, die behaupteten, Bolt sei bereits in FIFA 19 enthalten.

So könnten Bolts Werte aussehen: Geht man nach den Spekulationen, darf man technisch nicht viel von einer Bolt-Karte erwarten. Auch seine Pass-Werte dürften eher Mittelmaß sein.

Fans erwarten aber, dass Bolt zu den schnellsten Spielern in FIFA 19 gehören würde. Aktuell sind PSGs Kylian Mbappé und Aston Villas Adama Traoré mit 96 Pace die schnellsten Angreifer.

 

fifa 19 usain bolt 2

So stellen sich Fans eine mögliche FUT-Karte von Usain Bolt vor

Zwar wäre Bolt kein junges Sturmtalent mehr, seine Karte dürfte dennoch Anklang bei den Fans finden.

Wie seht Ihr seine Chancen? Würdet Ihr so eine FUT-Karte wollen?

number-of-comments