Post banner
News
Aug. 13, 2018 | 08:57 Uhr

Viele Fans des Minecraft-ähnlichen MMORPGs Trove (PC, PS4, Xbox One) atmen auf. Denn Trion Worlds hat die Server des Spiels nach einem massiven Exploit wieder online gestellt.

 

Wirtschafts-Exploit sorgt für Server-Down: Trion hat sich nicht genau zum Bug geäußert, der zu einem massiven Exploit des Wirtschaftssystem geführt hat. Allerdings hing es mit den „Megaflux Tanks“ von Trove zusammen. Die wurden jetzt komplett deaktiviert.

Trove Shadow DungeonEs war wohl ein riesiger Dupe-Exploit in Trove unterwegs

Darüber hinaus gibt es nun auch keine handelbare Lootboxen mehr. Der Marktplatz wurde geradezu mit duplizierten Items überflutet, nachdem eine Community Chest mit Unmengen an Megaflux Tanks gefüllt werden konnte.

Trion sah keine andere Möglichkeit, als die Server kurzzeitig abzuschalten, um die Wirtschaft „aufzuräumen“ und den Exploit zu deaktivieren.

Entwickler entschuldigen sich. Das Team erklärt, dass es sich um schlimmes Ereignis handelte, man dieses aber schlicht nicht vorhersehen konnte. Es soll keinen Server Rollback geben, stattdessen wurde die Downtime des Servers dazu genutzt, das Wirtschaftssystem „aufzuräumen“.

Zudem kam es zur Sperre einiger Spieler, welche den Exploit auf unfaire und exzessive Weise ausgenutzt haben. Trion Worlds meint, dass die meisten Spieler vermutlich außer der Downtime überhaupt keine Veränderung am Spiel bemerken werden.

Entschädigung kommt. Das Entwicklerteam wird die Spieler wegen des Serverdowns von Trove entschädigen. Wie diese Entschädigung aussieht, das wurde noch nicht verraten. Trion World will sich hierzu noch etwas ausdenken. Trove ist aber jetzt wieder regulär spielbar.

number-of-comments