Post banner
News
Jun. 13, 2019 | 06:30 Uhr

Beim Online-Shooter The Division 2 (PS4, Xbox One, PC) weiß man jetzt seit dem neuesten „State of the Game“, dass in der nächste Woche das Title-Update 4 auf die Live-Server kommt. Das sieht bislang nach einem gelungenen Patch aus – wir geben Euch schon einige Vorabinfos, sozusagen „Patch Notes“, was im Update steckt.

Wann kommt der Patch? Das ist noch nicht ganz klar. Aber im wöchentlichen State of the Game, am Mittwochabend, hieß es, der Patch kommt in der nächsten Woche, also zwischen dem 17. und 21. Juni.

Heiße Kandidaten für den Release des Update sind Dienstag, der 18. Juni, oder Donnerstag, der 20. Juni. Patches kommen bei The Division 2 meist vormittags und sind dann ab Mittag bei uns spielbar.

Der Test-Server schließt schon am Freitag.

division 2 raid x7 (1)

Was ist das Besondere? Bislang kam der Patch auf dem Test-Server von The Division 2 ausgezeichnet an. Einige Features wurden ausdrücklich von den Spielern gelobt.

Der Patch überarbeitet vor allem Spiel-Mechaniken, bringt aber auch ein neues exotisches Rüstungsteil, das erste in THe Division 2.

Mehr zum Thema
The Division 2: Der Film kommt mit 2 Top-Schauspielern auf Netflix

Die vorläufigen Patch Notes für Title Update 4 auf PS4, Xbox One, PC

Das bringt der Patch an neuen Sachen:

The-Division-2-Gunner
  • Überarbeitete Spezialisierung – bislang der Lieblings der Fans. Spieler in The Division 2 sollen dann freier skillen können
  • Überarbeitung der Spezialmunition – die wird komplett überarbeitet, so dass Agenten sie zielsicher farmen können. Auf dem PTS machten die Signature-Waffen allerdings noch zu wenig Schaden, das soll sich ändern
Mehr zum Thema
The Division 2: Wer gerne Pistolen spielt, sollte sich das neue exotische Holster anschauen
  • Bessere Optik für Items mit Namen: die „Items mit Eigennamen“ bekommen ein visuelles Upgrade spendiert – Massive wollte sie nicht gleich „Exotic“ befördern, aber sie schon etwas abheben
  • Das Mod-System wird grundlegend überarbeitet – es gibt nur noch 3 statt 6 Mod-Typen und „generische Mods“ passen nicht mehr in Highend-Gear. Die Idee ist es, dass Mods insgesamt einfacher zu benutzen sind. Agenten sollen während sie leveln rasch Mods austauschen und im Endgame dann Mods ausrüsten können, die sie nutzen möchten.

Neuen Content wird der Patch wohl nicht bringen, das wird dann die Episode 1 erledigen, die wir noch im Sommer 2019 erwarten. Die soll 2 frische Einsätze bringen.

Wie es langfristig mit The Division 2 weitergeht, hat Massive auf der E3 2019 verraten.

Mehr zum Thema
The Division 2: Der Film kommt mit 2 Top-Schauspielern auf Netflix
von Schuhmann
number-of-comments