Post banner
News
Apr. 26, 2019 | 09:43 Uhr

Das exotische Scharfschützengewehr Nemesis ist im Moment die stärkste Waffe im The Division 2 sein. Ein Spieler hat nun gezeigt, wie man mit einem Schuss über 4,7 Mio. Schaden erzielen kann. Das Build geht stark auf Schaden.

Um diesen Build geht es: Der Reddit-User swift4010 hat im Subreddit zu The Division 2 ein kurzes Video veröffentlicht, das sich um den Schaden der exotischen Nemesis dreht.

Sein Ziel war es nach eigener Angabe, die 4,7 Millionen Schaden zu knacken. Letztlich ist es nach der Optimierung seines Builds gelungen.

swift4010 hat in einer Mission auf dem aktuell höchsten Schwierigkeitsgrad heroisch einen 4,7 Mio.-Kopfschuss erzielt und einen benannten Boss mit einem Schuss ausgeschaltet. Dieser Build wurde dabei genutzt.

Da ist das Schätzchen – die Nemesis des Spielers

4,7 Mio. Kopfschuss an Elite mit diesem Build

swift4010 verwendet eine Kombination aus den beiden Brand-Sets Airaldi Holdings und Providence Defense.

Bei dem Build dreht sich alles um Schaden und das Nemesis-Scharfschützengewehr.

Mehr zum Thema
The Division 2: Hier sind 3 starke Builds – Für jeden Spielstil was dabei

Das ist der Build:

  • Maske: Providence Defense mit Crit-Chance und Fertigkeitenstärke (Fertigkeitenstärke sollte eigentlich Crit-Schaden sein).
    • Talent: Schonungslos (+15% Schaden gegen Elite)
  • Rucksack: Airaldi Holdings mit Waffen-Schaden und Crit-Chance (Soll eigentlich Crit-Schaden sein).
    • Talent: Schonungslos (+15% Schaden gegen Elite)
  • Weste: Providence Defence mit Waffen-Schaden, Bonus-Rüstung (Sollte eigentlich Crit-Schaden) und Kopfschussschaden.
    • Talent: Schonungslos (+15% Schaden gegen Elite)
  • Handschuhe: Airaldi Holdings mit Scharfschützengewehr-Schaden.
    • Talent: Schonungslos (+15% Schaden gegen Elite)
  • Holster: Airaldi Holdings mit Crit-Schaden
    • Talent: Schonungslos (+15% Schaden gegen Elite)
  • Knieschoner: Providence Defense mit Crit-Chance
    • Talent: Schonungslos (+15% Schaden gegen Elite)

Den vollständigen Build könnt Ihr Euch in seinem Imgur-Album anschauen.

the division 2 nemesis

So hat der Spieler den Schaden getestet: Zunächst wählte swift4010 einen benannten Elite-Gegner aus. Seine Wahl des Opfers, das den Schaden über sich ergehen lassen sollte, war Puck, eine Black-Tusk-Kämpferin.

Von Ihr bekommt man auch passenderweise die Blaupause der Waffe Nemesis, wenn Ihr alle andere Teile der Waffe gefunden habt.

In dieser Mission findet Ihr Puck: Wählt die Mission Hotel Grad Washington, aber als Einsatzort-Invasion. Puck ist der erste benannte Boss, den Ihr im Atrium findet. Es dauert nicht lange.

swift4010 spielte die Mission immer wieder neu, um den optimalen Kopfschuss zu erzielen.

Mehr zum Thema
The Division 2 muss seine Spezialisierungen verbessern – So könnte es klappen

Was ist das Ziel der Aktion? Nach eigener Aussage jagt swift4010 die höchsten Schadenszahlen schon seit seinen Tagen in The Division 1.

Mit weiterer Optimierung sollen mit diesem Build sogar bis zu 5 Millionen Schaden möglich sein, ohne Buffs durch mögliche Talente. Diese betrachtet swift4010 als Hilfsmittel, auf das er verzichten möchte.

Im Umkehrschluss bedeutet das also, dass mit anderen Talenten noch mehr Schaden drin sein sollte.

Schaut Euch das Ergebnis selbst im Video an:

Da der Grundschaden der Nemesis so hoch ist, übertrifft sie alle anderen Scharfschützengewehre, die es momentan in The Division 2 gibt. Deshalb gehen viele Spieler davon aus, dass die Waffe in Zukunft abgeschwächt wird.

Wie bekomme ich Nemesis? Das Exotic zu bekommen, ist relativ zeitaufwändig. Ihr bekommt die nötigen Bauteile in infiltrierten Stützpunkten, die Blaupause wie oben beschrieben auf einer Mission.

Doch diese Einsatzort-Invasionen rotieren einmal die Woche durch. Es kann also eine Weile dauern, bis Ihr alle Teile habt.

Was man genau tun muss, könnt Ihr in unserem Guide nachlesen:

Mehr zum Thema
The Division 2: Das Exotic Nemesis – so bekommt Ihr die beste Waffe des Spiels
number-of-comments