Post banner
Featured
Mar. 25, 2019 | 15:30 Uhr

In The Division 2 wird mit Erreichen des Max-Levels 30 der Gear Score freigeschaltet. Dieser zeigt an, wie hoch die Werte Eurer Ausrüstung sind. Wir zeigen Euch, wie Ihr den Gear Score schnell erhöhen könnt.

Darum ist der Gear Score wichtig: Der Gear Score zeigt nicht nur die allgemeine Stärke Eurer Ausrüstung an. Nach Erreichen von Stufe 30 ist er zudem eine Voraussetzung, um die Stützpunkte erneut abzuschließen und die Weltränge zu erhöhen.

Daher habt Ihr nach Level 30 hauptsächlich damit zu tun, höhere Ausrüstung zu sammeln und Euren Gear Score zu erhöhen. Wir zeigen Euch, wie Ihr das am besten anstellt.

Wo liegt die Grenze? Das Softcap des Gear Scores liegt aktuell mit Weltrang 4 bei 450. Mit Weltrang 5 wird das Cap des Gear Scores voraussichtlich auf 500 erhöht.

Es ist allerdings schon jetzt möglich, deutlich über 450 hinaus zu kommen.

gear-score-items-division

Deckt Euch bei den Händlern ein

Darum lohnt sich das Shoppen: Eine der schnellsten Varianten für den Gear-Score-Aufstieg dürfte sein, sich die Sachen mit höherem Gear Score bei Händlern zu kaufen.

Ihr findet Händler im Weißen Haus oder in Siedlungen.

Es lohnt sich, nach jedem Aufstieg im Weltrang erneut vorbeizuschauen. Denn das Angebot der Händler skaliert mit Eurem Weltrang. Das sollte also immer das erste sein, was Ihr tut.

Erobert die Kontrollpunkte

Darum lohnt es sich, Kontrollpunkte zu erobern: Diese Open-World-Aktivitäten sind recht großzügig, was die Belohnungen angeht.

Erobert Ihr einen Kontrollpunkt, warten im Vorratsraum oft mehrere Loot-Kisten (bis zu 3 Stück), die Euch mit Ausrüstung belohnen.

Mit etwas Glück findet Ihr so ständig neue, stärkere Ausrüstung und könnt so Euren Gear Score erhöhen.

Zudem resetten die Kisten nach 24 Stunden. Wenn Ihr den Kontrollpunkt also unter der Kontrolle der Zivilisten haltet, werdet Ihr permanent mit Loot versorgt.

Der Reset betrifft aber nicht die ganz großen Kisten. Damit diese wieder voll sind, muss ein Kontrollpunkt zunächst wieder von feindlichen NPCs eingenommen und dann zurückerobert werden.

Schließt Kopfgelder ab

Darum lohnen sich Kopfgelder: Das sind im Prinzip kurze Missionen, bei denen Ihr bestimmte Ziele ausschalten müsst.

Die sind zwar limitiert und benötigen Zieldaten, um gestartet zu werden. Wenn Ihr aber nicht auf den höchsten Schwierigkeitsgraden spielt, sind sie relativ einfach abzuschließen und belohnen Euch dafür mit viel Ausrüstung.

Manche Kopfgelder geben Euch sogar bestimmte Waffen-Klassen als Belohnung. Wenn Ihr also mal andere Waffen ausprobieren wollt, sind Aufträge mit ihren spezifischen Belohnungen ideal.

Nebenher könnt Ihr außerdem die Skills Eurer Spezialisierung leveln, die Ihr mit Stufe 30 freischaltet. Manche abgeschlossenen Kopfgeld-Einsätze geben Skill-Punkte für die Spezialisierung, die Ihr zu dem Zeitpunkt spielt.

Öffnet Fraktions-Behälter

Darum lohnen sich Fraktions-Behälter: In den Kisten, die sich nur mit den Schlüsseln der Fraktionen öffnen lassen, steckt oft hochwertiger Loot.

Hier habt Ihr höhere Chancen auf Items mit höherem Gear Score. Wie Ihr zuverlässig an die Schlüssel kommt, verrät Euch unser Guide:

Mehr zum Thema
The Division 2: Schlüssel der Hyenas finden – So farmt Ihr die Fraktions-Keys

Wagt Ausflüge in die Dark Zone

Darum lohnt sich ein Abstecher: In der Dark Zone könnt Ihr mit etwas Glück ebenfalls brauchbare Ausrüstung finden.

Solo-Spieler sollten allerdings gewarnt sein, dass abtrünnige Spieler-Gruppen gerne Jagd auf einzelne Spieler machen.

Wenn Ihr aber überhaupt keine Lust auf PvP-Begegnungen habt, ist die Dark Zone eher keine gute Alternative.

Unser Dark-Zone-Guide zeigt Euch Fundorte für Kisten und alles, was Ihr zum PvEvP-Gebiet wissen müsst.

Projekte belohnen Euch mit Loot

Darum lohnt es sich, Projekte abzuschließen: Viele der Projekte, die Ihr in den Siedlungen erhaltet, bringen Euch wertvolle Ausrüstung.

Zudem lassen sich damit neue Kopfgeld-Aufträge freischalten, die, wie oben erwähnt, ebenfalls ein effektiver Weg sind, um Ausrüstung zu farmen.

Mehr zum Thema
Spieler lösen Hunter-Rätsel in The Division 2, finden 7. Elfenbeinschlüssel

Fragt Freunde, die schon weiter sind

Falls Ihr Freunde habt, die bereits in höheren Welträngen unterwegs sind als Ihr, könnt Ihr mit diesen zusammen spielen.

Sie können dann den Loot, die sie auf Missionen mit Euch finden, einfach an Euch weitergeben. Falls sie bereits höhere Gear-Score-Caps erreicht haben, finden sie automatisch Ausrüstung, die am Cap Eures Weltranges liegt.

Das funktioniert sogar, bevor Ihr Stufe 30 erreicht.

Ein paar allgemeine Tipps

  • Von Weltrang 1-3 lohnt es sich nicht, Euch spezifische Builds zu bauen. Ihr werdet relativ zügig im Gear Score aufsteigen und viele Teile schnell wieder austauschen. Wartet damit bis zum aktuell höchsten Weltrang 4.
  • Ihr findet immer besseren Loot, wenn Ihr Ausrüstungs-Teile mit hohem Gear-Score im Inventar oder im Lager habt. Ihr müsst die Teile dafür nicht ausgerüstet haben. Wie genau das funktioniert, hat Massive bereits erklärt: So dropt besseres Gear.
  • Öffnet Eure Level-Behälter sofort. Sie skalieren mit Eurem Gear Score, den Ihr zu dem Zeitpunkt habt, an dem Ihr die Behälter bekommt. Es lohnt sich also nicht, diese aufzuheben. Sie belohnen Euch meist mit besserer Ausrüstung, die wiederum Euren Gear Score erhöht.

Ihr seid noch nicht auf Stufe 30? Unser Guide verrät Euch, wie Ihr schnell bis ans Max-Level kommt:

Mehr zum Thema
The Division 2: Schnell leveln auf Max-Level 30 – Tipps zum EXP-Farmen
number-of-comments