Post banner
News
Mar. 05, 2019 | 09:19 Uhr

Es gibt neue Infos zu The Division 2 und diesmal steht das PvE-Endgame im Fokus. Spoiler-Warnung: Wer absolut nichts  über die Kampagne wissen will, sollte nicht weiter lesen. 

Darum geht es: Auf einem Presse-Event konnten Teilnehmer bereits letzte Woche die Inhalte der Private Beta von The Division 2 spielen. Nun gibt es Informationen zu den Inhalten. Eine der größten Neuigkeiten dreht sich um die Black Tusk. Diese Fraktion soll euch das Leben schwer machen.

Wer sind die Black Tusks? Genaueres ist im Moment nicht bekannt. Übersetzt bedeutet der Name so viel wie „Schwarzer Stoßzahn“. Wahrscheinlich möchte Ubisoft noch keine Story-Details verraten.

Sicher weiß man nur, dass es sich um eine besonders gefährliche Fraktion handelt, die stärkeres Equipment zur Verfügung hat, als die anderen. Dazu zählen Drohnen und Roboter auf vier Beinen. Sie sollen wohl die größte Bedrohung für die Division darstellen, doch das wird sich wohl erst nach der Story zeigen.

Vielleicht hat ja ein mysteriöser Schurke aus The Division 1 damit zu tun, dessen Rückkehr bereits bestätigt ist?

the division 2 black tusk

Die Black Tusks fallen in Washington D.C. ein

Wann taucht die Black Tusks auf? Sobald Ihr im Hauptspiel die Kampagne abschließt, werden die „Invaded Missions“, freigeschaltet. Die Black Tusks übernehmen die Kontrolle über D.C. und Ihr müsst sie vertreiben, indem Ihr die Missionen spielt.

Von Haupt- bis Nebenmissionen können sämtliche Aktivitäten von den Black Tusks eingenommen werden. Doch auch in der Spielwelt, außerhalb von Aktivitäten, werdet Ihr auf sie treffen.

Dadurch hebt sich der Schwierigkeitsgrad an, da sie stärker und zahlreicher sind, als die übrigen Fraktionen. Außerdem soll die KI schlauer agieren. Dafür gibt es aber auch umso besseren Loot. Das ganze erinnert ein wenig an den legendären Schwierigkeitsgrad von The Division 1.

Es ist ein Teil des PvE-Endgames Washington D.C. gegen diese Fraktion zu verteidigen. In einer Art Dauerschleife versucht Black Tusk Orte in D.C. zu erobern und taucht offenbar immer wieder an anderen Stellen auf. Dadurch soll es genügend Abwechslung für PvE-Spieler geben.

the division 2 straße

Gibt es noch mehr? Gegenüber dem PCGamer gab Creative Director Julian Gerighty zu verstehen, dass das aber noch nicht alles war: „Ja, das ist ein großer Teil, aber es ist nur einer von mehreren.“

Außerdem plant man bereits Inhalte nach dem Launch, wie die 8-Spieler-Raids, die Euch fertig machen sollen, wie die Entwickler es bereits angekündigt haben. Sämtliche Erweiterungen werden im ersten Jahr kostenlos sein.

Ubisoft hat die Black Tusks in einem Video vorgestellt:

Keine News zu The Division 2 verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu The Division 2.

Bald werdet Ihr selbst die Private Beta spielen können. Bei uns findet Ihr alle Infos dazu:

number-of-comments