Post banner
News
Mar. 08, 2019 | 11:00 Uhr

Einer der besten Spieler von Team Fortress 2 hat seinen eigenen Tod als „Witz“ verkündet. Knapp 3 Jahre später ist er nun wieder da – putzmunter.

Dass YouTuber manchmal zu etwas merkwürdigen „Pranks“ greifen, um ihre Zuschauer zu necken oder zu täuschen, ist inzwischen ein alter Hut. Doch nur selten gehen YouTuber so weit wie Sketchek. Der hat angekündigt, an einer tödlichen Krankheit zu leiden und sich danach von YouTube zurückgezogen. Jetzt ist er wieder da – kerngesund und reumütig.

Wer ist Sketchek? Bist 2015 hat der YouTuber Sketchek regelmäßig Videos zu Team Fortress 2 veröffentlicht, einem beliebten Team-Shooter auf Steam. Er war dabei nicht nur irgendwer sondern galt für viele als einer der besten (wenn nicht sogar der beste) Pyro-Spieler in der Szene.

Schwere Krankheit nur erfunden: In einem Rückkehr-Video klärt Sketchek nun die ganze Sache auf. Er war niemals krank und möchte sich bei allen entschuldigen, die sich Sorgen um ihn gemacht haben oder wirklich mit einer Krankheit zu kämpfen haben. Er räume mit all dem nun auf, weil sein schlechtes Gewissen ihn langsam erdrücke. Ihm sei klar geworden, dass das nicht in Ordnung war und was er damals für einen „dummen Witz“ gehalten habe, viele Grenzen überschritt.

Sketchek wollte mit einem Knall gehen: Seine Motivation für die damalige Lüge ist recht simpel. Er hatte einen Punkt erreicht, an dem er von der Welt der Spiele genervt und angeödet war und wollte einen radikalen Schlussstrich ziehen. Da kam ihm die Lüge mit der tödlichen Krankheit in den Sinn, mit der er quasi „mit einem lauten Knall“ verschwand.

Inzwischen hat Sketchek viele seiner alten TF2-Freunde angeschrieben, die ihm verziehen haben. Laut seinen Angaben konnten einige sogar „den Witz darin“ erkennen und nahmen es ihm nicht übel.

Künftig möchte Sketchek wieder hochwertige Videos präsentieren und damit überzeugen und hofft, dass die Fans seinem Channel treu bleiben und ihm noch eine weitere Chance geben.

Was haltet ihr von dieser Aktion? Ist es zu verzeihen, weil er sich nun öffentlich entschuldigt? Oder sollte man sich von so einem YouTuber abwenden?

Auch andere Leute täuschen gerne mal eine Krankheit vor – wie dieser Tank in World of Warcraft:

Mehr zum Thema
WoW: Tank will nicht raiden, täuscht Autounfall und Armbruch vor
von Cortyn
number-of-comments