Post banner
News
Apr. 03, 2019 | 18:25 Uhr

Der größte Twitch-Streamer, Ninja, hat angekündigt, dass er Solo-Runden in Fortnite solange nicht mehr spielen wird, bis Epic etwas am Spiel geändert hat.

Wieso boykottiert Ninja Fortnite? Der Streamer ist dank Fortnite so richtig groß geworden, doch jetzt reicht es Ninja erstmal mit dem Battle-Royale-Shooter.

Der neuste Patch 8.20 hat in seinen Augen so viel verändert, dass er damit nicht mehr spielen möchte. Er widmet sich jetzt erstmal so lange anderen Spielen, bis Epic dort etwas gefixed hat.

Das sagt Ninja über das aktuelle Fortnite

Das meint Ninja: In seinem Stream hörte Ninja plötzlich auf, Fortnite zu zocken und sagt: „Ich spiele etwas anderes. Wenn sie in diesen Solos nichts ändern, spiele ich dieses Spiel nicht mehr, es sei denn, ich spiele Arena-Duos oder Arena-Solos mit Reverse.“

Darum ist er genervt: Mit dem Patch 8.20 änderte Fortnite erneut die Regeln. Dies stört unter anderem auch Ninja. Er möchte gerne die alten Regeln zurück haben.

Alternativ kann man noch den Arena-Modus mit den alten Regeln spielen, doch dort muss man lange warten, bis man in ein Match startet. Für Ninja ist das zu lange.

Was wurde geändert? Die Fortnite-Regeln wurden wieder etwas entschärft. Aggressives Spielen wird nicht mehr so sehr belohnt. So gibt es jetzt:

  • keine Lebenspunkte, wenn man einen Gegner eliminiert
  • Der Gegner dropt bei seiner Eliminierung nicht mehr automatisch 50/50/50 an Baumaterialien
  • Der Abbau von Materialien ist 40% weniger ertragreich
Fortnite Ninja
Fortnite-Streamer Ninja ist mit dem Patch 8.20 unzufrieden.

Das sagen andere Spieler: Der Patch ist generell sehr in die Kritik geraten. Bereits viele andere Profis, aber selbst Gelegenheitsspieler sind genervt von der Änderung.

Ninja galt bislang als jemand, der eher neutral zu dem Patch stand. Er erklärte, dass er verstehe, weshalb Epic diesen Schritt gegangen ist. Nun kommt es daher umso überraschender, dass der erfolgreichste Streamer ebenfalls erstmal das Handtuch wirft bei Fortnite. Es bleibt abzuwarten, wie lange das andauert.

Nicht nur Profis haben sich über den Patch aufgeregt. Sogar eine Fußball-Ikone gab seine Meinung ab:

Mehr zum Thema
Sogar Zlatan Ibrahimović findet den letzten Patch bei Fortnite mies
number-of-comments