Post banner
Featured
Feb. 16, 2019 | 10:18 Uhr

Bei Call of Duty: Black Ops 4 scheinen sich die Entwickler ein paar Tricks von Fortnite abzuschauen. Mysteriöse Items tauchen im Blackout-Modus auf. Spieler interpretieren sie als Hinweise auf eine neue Änderung an der Map.

Diese Items wurden gefunden: Seit dem letzten Update tauchen neue Items in Black Ops 4 auf. Es geht um zwei mysteriöse Gegenstände, die auf der riesigen Karte von Blackout gefunden wurden:

  • Ein Lollipop, also ein Lutscher – der erinnert an die „Black Ops 2“-Karte, Buried
  • und eine Uhr, die wohl auf die „Black Ops 3“-Map, „Outlaw“, anspielt

Kommt eine Westernstadt mit Zombies zu Black Ops 4?

Das ist das Interessante: Sowohl „Buried“ als auch „Outlaw“ waren Maps in einem „Western“-Setting. Daher vermuten die Fans jetzt, dass sich ein Teil der Blackout-Map in eine Art „Western-Stadt“ verwandeln könnte – vermutlich mit Zombie-Einflüssen.

Zu der Theorie passt auch, dass Black Ops 4 auf Twitter eine Karte mit einem großen X gepostet hat.

Große Änderung könnte schon am Dienstag zu Black Ops 4 kommen

Wann könnte das kommen? Die aktuelle „Operation“ bei Black Ops 4 endet am 18.2. Daher rechnet man damit, dass schon am 19.2. was in Black Ops 4 passiert.

Das steckt dahinter: Die Map, mögliche Änderungen an ihr oder gar völlig neue Karten sind in Battle-Royale-Spielen ein großes Thema.

So ein Battle-Royale-Modus lebt von regelmäßigen Änderungen an der Karte, um das Spiel über Wochen und Monate frisch zu halten. Bislang hat sich in Blackout von Black Ops 4 noch nicht viel geändert und Spieler kritisieren das auch.

Mehr zum Thema
Fans fordern neue Map in Black Ops 4: Blackout – Chef meldet sich jetzt

Fortnite-Entwickler Epic ist bekannt dafür, mit Andeutungen und kleinen Hinweisen im Spiel, größere Änderungen auf der Map anzukündigen.

Bei Fortnite diskutierten im April 2018 tausende über Wochen, was ein mysteriöser Komet für Änderungen an der Map bringen würde.

Hier ist der Lolli, den YouTuberin Glitching Queen fand

Offenbar hat auch Call of Duty: Black Ops 4 vor, die Fans so in Spannung zu versetzen und sie über mögliche Änderungen an der Karte diskutieren zu lassen.

Wir hatten auf MeinMMO schon vor dem Release von Black Ops 4 gefragt, ob sich Treyarch denn was von Fortnite abschauen wird. Sieht so aus, als wäre genau das der Plan, um die Diskussion um Black Ops 4 frisch zu halten.

Mehr zum Thema
Black Ops 4: An diesen Orten könnte sich die Blackout-Map bald ändern
von Schuhmann
number-of-comments