Post banner
Artikel
Apr. 26, 2019 | 12:42 Uhr

In letzter Zeit mehren sich die Hinweise, dass eine neue Konsolen-Generation vor der Tür steht. Aus den neuesten Berichten geht hervor: Mit der PlayStation 5 sollte man, laut Sony, frühestens ab Mai 2020 rechnen. Aber warum hat Sony dann schon so früh über die PS5 gesprochen?

Woher kommt die Ansage: Die Information kommt aus dem neuesten „Earning Reports“ von Sony. Der Tech Reporter Takashi Mochizuki hat von diesem Report berichtet.

Sony habe klar gesagt: „Es kommt kein Launch einer Next-Gen-PlayStation im Laufe der nächsten 12 Monate.“

Der früheste Termin, dass wir etwas von der PlayStation 5 sehen, ist also Mai 2020.

Warum hat Sony dann neulich so viel vorgestellt? Es gab in letzter Zeit die ersten offiziellen Aussagen, was die PlayStation 5 können wird.

Daher tauchte die Frage auf, warum Sony diese Informationen so früh enthüllt hat, wenn man doch erst spät mit einem Release rechnet.

Der US-Journalist Jason Schreier (via Twitter) hat dafür eine Erklärung: Sony hätte begonnen, Dev-Kits an die Entwickler loszuschicken. Daher rechnete Sony damit, dass bald schon ein Leak im Umlauf sein würde. Um dem zuvorzukommen, hätte man diese Information ausgegeben.

Wann könnte die PlayStation 5 kommen? Traditionell rechnet man mit dem Erscheinen einer neuen Konsolen-Generation zum Ende eines Jahres, in den Monaten Oktober oder November.

Ein Leak zu Destiny 3 scheint das zu bestätigen. Dort hieß es, Destiny 3 solle ein „Launch-Titel“ für die PlayStation 5 werden und das im November 2020.

Mehr zum Thema
Leak sagt: Destiny 3 kommt 2020 als Launch-Titel für PS5 und neue Xbox
von Schuhmann
number-of-comments