Post banner
News
Jan. 14, 2019 | 10:37 Uhr

In einem Update veränderte PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) die Lautstärke der Schritte. Gegner hören Euch jetzt aus größerer Distanz. Wir zeigen Euch, wie Ihr trotzdem leise seid.

Was ist passiert? Ein YouTuber nahm die Geräuschkulisse der Schritte in PUBG genau unter die Lupe. Er stellt fest, dass Ihr Gegner aus viel größerer Entfernung hören könnt, als zuvor. Es gibt aber bestimmte Lauf-Arten, die deutlich leiser sind. An diese solltet Ihr Euch halten, wenn Ihr nicht auffallen wollt.

So weit hört man Eure Schritte in PUBG

Darum geht’s: In der Community machte man sich Gedanken darüber, was mit den Schritt-Geräuschen nicht stimmt. Die seien situationsweise besonders laut. In anderen Situationen hört man den Gegner gar nicht, obwohl man ihn sieht.

YouTuber WackyJacky101 hat sich das Ganze angesehen und getestet. Er bestätigt: Wer aufrecht läuft, kann jetzt über eine viel größere Distanz gehört werden. Die Änderungen sollen nach dem Launch der Vikendi-Map aktiviert worden sein.

Sollten seine Ergebnisse stimmen, ist man im stehenden Sprint fast 60 Meter weit hörbar. Das waren vorher noch knapp 20 Meter weniger.

SanhokMan_preview

Wie wurde getestet? WackyJacky lief in den verschiedensten Laufmodi, die PUBG bietet, über dieselbe Oberfläche. Dabei lauschte er genau, bis wohin man die Schritte hört. Ein Spieler stand an einer festen Stelle, während ein zweiter Spieler vor ihm weglief.

Man testete im aufrechten Sprint, im gebückten Sprint, im aufrechten Laufen, im gebückten Laufen, im aufrechten Gehen, im gebückten Gehen und schließlich liegend, kriechend.

Den gleichen Test machte der YouTuber auch schon im März 2018 und konnte die Ergebnisse jetzt vergleichen.

Die wichtigsten Ergebnisse des Tests: Die größten Änderungen scheint es bei den Sprints und beim aufrechten Laufen zu geben. Bei diesen Lauf-Arten sind die Schritte auf bis zu 58 Meter Entfernung hörbar. Vorher hörte man das nur auf eine Entfernung von 35-40 Meter.

  • Aufrechter Sprint – 58 Meter – Vorher 40 Meter
  • Gebückter Sprint – 58 Meter – Vorher 35 Meter
  • Aufrechtes Laufen – 57 Meter – Vorher 35 Meter
  • Gebücktes Laufen – 24 Meter – Vorher 25 Meter
  • Aufrechtes Gehen – 21 Meter – Vorher 20 Meter
  • Gebücktes Gehen – 21 Meter – Vorher 15 Meter
  • Kriechen – 23 Meter – Vorher 15 Meter
  • Langsames Kriechen – 15 Meter (Neu)

Was bedeutet das für die Spieler? Aufrechtes Gehen und gebücktes Laufen sind nach wie vor die schnellsten Optionen, wenn man leise sein will. Die solltet Ihr bei leisen Angriffen nutzen, denn die schnelleren Optionen können in einer Umgebung von bis zu knapp 60 Metern gehört werden. Die leisen Optionen nur innerhalb von 20-25 Metern.

Zwischen gebücktem Gehen und gebücktem Laufen gibt es jetzt nur noch kleinere Stealth-Unterschiede von nur 3 Metern. Vorher waren das noch 10 Meter. Der Geschwindigkeitsunterschied ist aber deutlich.

Stellt Ihr jetzt Eure Taktik um? Oder spielt Ihr sowieso wie dieser Typ hier und wartet in der Badewanne auf den Sieg?

number-of-comments