Post banner
News
Feb. 12, 2019 | 10:56 Uhr

NCSoft hat die Quartalszahlen für das 4. Quartal 2018 veröffentlicht. Die im europäischen Raum gespielten MMORPGs Guild Wars 2, Blade & Soul und Aion haben allesamt Einnahmen eingebüßt. Im Bereich Mobile ging es wieder leicht aufwärts.

So ging NCSoft in 2018: Das Vor-Jahr 2017 war ein Rekordjahr für den koreanischen Publisher. Grund dafür war der Release von Lineage M. Im dritten Quartal 2017 ließ das Spiel die Mobile-Einnahmen von 93,7 auf 551 Milliarden Won ansteigen. Umgerechnet sind dies rund 410 Millionen US-Dollar an zusätzlichen Einnahmen.

So lief 2018 für NCSoft: Die gesamten Einnahmen im Jahr 2018 gingen verglichen mit dem Vorjahr um 2% zurück, das Nettoeinkommen um 5%. Trotzdem erreichten die Sales den starken Wert von 1,51 Milliarden US-Dollar.

Aion ist der einzige Gewinner 2018

So lief 2018 für das MMORPG AIon: Für Aion hat NCSoft Änderungen am Monetarisierungsmodell vorgenommen. Anfang des Jahres 2018 stellte man in Korea auf Free-2-Play um. Dies brachte einen Anstieg der Einnahmen von 35% im Vergleich zum Vorjahr.

Auch für europäische Spieler gab es 2018 große Änderungen. Mit dem Patch 6.0 wurde ein leichterer Einstieg für neue Spieler ermöglicht. Außerdem gab es neuen Content in Form eines Gebiets und zweier Dungeons.

Für Fans von Aion gab es bereits Anfang 2019 eine größere Neuerung. NCsoft veröffentlichte das Mobile Game Legion of War. Das Spiel hat viele MMORPG-Elemente und kam bei unserem Autor Jürgen gut an.

So lief 2018 für das MMORPG Blade & Soul: In Blade & Soul geht es schon die letzten Jahre abwärts und der Trend machte auch 2018 keinen Halt.

Für die europäischen Spieler gab es im letzten Jahr immerhin einige größere Updates. Im September kamen so eine neue Klasse, eine neue Story und weitere kleine Inhalte mit dem Update Wardens Fury ins Spiel.

Für 2019 sind eine weitere Klasse und die Umstellung auf die Unreal Engine 4 geplant.

Mehr zum Thema
In Asien boomen alte MMORPGs mit neuen Titeln – Aber nicht auf PC

So lief 2018 für Guild Wars 2: Während es im Vorjahr 2017 eine Erweiterung für Guild Wars 2 gab, setzte man 2018 komplett auf die Lebendige Welt. Die regelmäßigen Content-Updates sorgten zusammen mit kleineren Quality of Life-Änderungen für eine gute Mischung.

Trotzdem gingen die Einnahmen ohne den Verkauf einer Box zurück. Für 2019 setzt man ebenfalls auf die Story-Updates. Im Anschluss an die Lebendige Welt Staffel 4 soll direkt die fünfte Staffel folgen.

Highlights aus dem letzten Jahr waren die Einführung des Rollkäfers, der neue Raid und die Rückkehr vom Fest der Vier Winde.

Mehr zum Thema
Guild Wars 2: So farmt Ihr schnell Gold in 2019

NCSoft plant neue MMORPGs für PC, Konsole und Smartphone

Für 2019 setzt NCSoft auf eine Mischung zwischen Mobilen Spielen und neuen MMORPGs für den PC und die Konsole. Dies gab man bei einem Event im November bekannt.

Welche PC-Spiele sind geplant? Konkrete Projekte wurden von NCSoft bisher nich benannt, jedoch soll das Projekt TL, das seit Jahren in der Entwicklung ist, noch in diesem Jahr erscheinen.

Welche Mobile-Games sind geplant? Im mobilen Sektor setzt man auf bekannte Marken im neuen Gewand. Neben dem bereits erschienen Aion Mobile sind auf die folgenden Titel geplant:

  • Blade & Soul 2
  • Blade & Soul M
  • Lineage 2 M
  • Blade & Soul S

Es wurden auch schon erste Informationen zu den insgesamt fünf geplanten Spielen bekannt gegeben.

Mehr zum Thema
NCSoft bringt 5 neue MMORPGs zu ihren großen Marken – alle Mobile

number-of-comments