Post banner
News
May. 10, 2019 | 08:20 Uhr

In den Eiern von Pokémon GO habt ihr die Chance auf zahlreiche Shinys. Doch welches Ei lohnt sich am meisten für Shinys? Wir sagen es euch.

Um diese Analyse geht es: Auf Reddit hat sich ein Spieler die Mühe gemacht und die Wahrscheinlichkeiten auf Shinys aus „normalen“ Eier und den 7-km-Eiern, also den Eiern aus Geschenken, verglichen.

Dafür hat er die möglichen Shinys aus den jeweiligen Eiern gegenübergestellt und errechnet, aus welchem Eier-Typ ihr potentiell die meisten schillernden Pokémon bekommt.

Diese Eier lohnen sich für Shinys am meisten

Was sagt die Analyse? Die 7-km-Eier sind hier die Gewinner. Aus diesen habt ihr potentiell die bessere Chance auf ein Shiny.

7 km Eier
Die Baby-Pokémon in den 7-km-Eiern

Wenn ihr für 1000 km dauerhaft nur die unendliche Brutmaschine benutzt, dann bekommt ihr prozentual diese Menge an Shinys:

  • 2-,5- und 10-km-Eier: 0,82 Shinys
  • 7-km-Eier: 1,64 Shinys

Das muss man dabei beachten: Die Daten beziehen sich auf den Fall, dass man dauerhaft nur einen Inkubator benutzt. Falls ihr zusätzlich gekaufte Brutmaschinen nutzt, dann liegt der Wert natürlich deutlich höher.

Dennoch handelt es sich hierbei nur um eine Wahrscheinlichkeit. Ihr könnt auch direkt im ersten Ei ein Shiny haben oder erst nach 2000 km ein Shiny bekommen.

Eier
Am lohnenswertesten sind die 7-km-Eier

Woran liegt dieser Unterschied? Es gibt mehrere Gründe, weshalb sich 7-km-Eier mehr für Shinys lohnen. Der Eier-Pool bei den 7er-Eiern ist deutlich kleiner und dort ist die Chance auf Baby-Pokémon stark erhöht. Die meisten Babys können Shiny sein, was die Rate natürlich nach oben treibt.

So haben die Babys etwa eine Shiny-Chance von 1 zu 50. Andere Pokémon hingegen haben eine Rate von 1 zu 450. Hierbei gibt es zwar auch Ausnahmen, wie etwa Sichlor oder Tannza, dennoch sind hier die Raten ebenfalls schlechter, als bei den Babys.

Mehr zum Thema
Mit dieser Wahrscheinlichkeit bekommt ihr Shinys in Pokémon GO

Deshalb lohnen sich die 7-km-Eier generell mehr: Wer darauf aus ist, Shinys aus Eiern zu brüten, der sollte sowieso auf die Eier aus den Geschenken setzen. Hieraus bekommt ihr die Baby-Pokémon als mögliche Shinys, die ihr in der Wildnis nicht fangen könnt.

Alle anderen Pokémon könnt ihr in der Wildnis oder in Raids in ihrer schillernden Form fangen, weshalb ihr eher dort vermehrt auf Shiny-Jagd gehen solltet.

Wenn ihr nochmal nach einer genauen Übersicht sucht, welche Pokémon aktuell in den Eiern stecken, findet ihr sie hier:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Eier-Liste 2019 – Diese Pokémon schlüpfen aus Eiern
number-of-comments