Post banner
News
Apr. 02, 2019 | 08:10 Uhr

In Pokémon GO geht der April-Streich ein paar Tage länger und beschert euch ein Shiny, welches es nur dadurch zu fangen gibt.

Um welches Shiny geht es? Durch den April-Streich bekommt ihr erneut die Chance auf Pikachu mit der Ash-Mütze. Dieses Pikachu gibt es nun auch erstmalig als Shiny zu fangen.

Da das Ganze ja nur ein Scherz sein soll, wird das Pikachu nicht mehr lange verfügbar sein. Ihr solltet also eure Chance auf dieses seltene Shiny nutzen.

Deshalb solltet ihr eure Chance auf das Shiny nutzen

Wie lange gibt es das Pikachu noch? Niantic gab da keine genauen Daten bekannt. Man kann aber annehmen, dass das Pikachu mit Hut nicht mehr sehr lange da sein wird.

Pokemon GO Pikachu Ash Mütze
Mit dieser Mütze von Ash könnt ihr Pikachu jetzt fangen.

Im letzten Jahr veranstaltete Niantic ebenfalls einen Scherz mit Pokémon in schlechter Auflösung. Dieser Witz hielt ebenfalls über den 1. April hinaus an und endete erst am 07.04.

Deshalb solltet ihr euch Pikachu sichern: Dieses Pikachu gab es zwar schon mal für eine kurze Zeit zu fangen, aber viele Spieler dürftet das Event-Pikachu verpasst haben. Für eure Sammlung solltet ihr euch also auf jeden Fall ein Pikachu fangen.

So selten ist das Shiny: Sollte das Pikachu tatsächlich nur eine Woche im Spiel sein und ihr habt pro Tag nur 5 Möglichkeiten auf dieses Pokémon, dann ist es ein extrem seltenes Pokémon.

Ihr habt dann also nur 35 Begegnungen mit diesem Pikachu mit Hut. Viel seltener kann ein Shiny nicht sein.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: So selten sind eure Shinys wirklich

Das ist besonders an dem Shiny: Einige Spieler, die das Shiny von Pikachu gefangen haben, berichten, dass man bereits in der Wildnis erkennt, dass es ein Shiny ist.

Hier sieht man das Shiny Pikachu bereits in der Wildnis. Ein Video dazu findet ihr auf Instagram.

Dies ist einzigartig, denn ansonsten merkt man erst beim Anklicken, ob man einem Shiny begegnet.

Wie komme ich an das Pikachu? Dafür müsst ihr das Foto-Feature „GO Schnappschuss“ nutzen. Wenn ihr mit dem AR-Modus Bilder von euren Pokémon knipst, dann springt ab und an ein Pikachu oder Ash ins Bild. Dann solltet ihr die Kamera schließen und um euch herum spawnt ein Pikachu.

Eine genaue Anleitung zum Fangen, haben wir euch bereits bei Farbeagle geliefert. An der Funktion hat sich nichts geändert.

Am 2. April startet das Käfer-Event! Habt ihr noch Wünsche?

Mehr zum Thema
Pokémon GO: 5 Dinge, die sich Spieler für das Käfer-Event wünschen
number-of-comments