Post banner
News
Apr. 05, 2019 | 10:52 Uhr

Im März kündigte Gamigo einen Battle Pass für das MMORPG Rift an, ohne dabei Informationen zu den Inhalten zu veröffentlichen. Nun gibt es einen ausführlichen Plan für die erste Season.

Was ist im Battle Pass enthalten? Der Battle Pass ermöglicht es, 30 Level an Belohnungen in einer Season abzuschließen. Dafür gibt es 5 tägliche und 3 wöchentliche Quests.

Als Stammspieler, was zusätzlich zwischen 10 und 13 Euro monatlich kostet, gibt es zwei weitere tägliche Quests und Sonderbelohnungen.

Insgesamt teilen sich die Belohnungen einer Season wie folgt auf:

  • Kostenlos erhält man ein neues Artefakt-Set, welches auch Premium-Service-Gegenstände enthalten soll.
  • Als Battle-Pass-Nutzer erhält man verschiedene kosmetische Gegenstände wie ein neues „Great Balls of Fire“-Mount.
  • Als Stammspieler gibt es weitere Premium-Belohnungen wie Lock Boxes und Treuepunkte.
  • Die kompletten Belohnungen sind auf dem Test-Server einsehbar.
Bild zur Ankündigung des Battle Passes

Wie teuer wird der Battle Pass? Der Battle Pass soll 9,99 Euro kosten. Es wird zudem eine Funktion geben, mit der man den Pass anderen Spielern schenken kann.

Wann beginnt die erste Season? Die erste Season soll bald beginnen. Ein genaues Datum hat Gamigo aber noch nicht bekannt gegeben.

Auch zur Länge der Season gibt es bisher noch keine Informationen. Es gibt lediglich einen Hinweis, dass man das Ende mindestens einen Monat vor dem Start der zweiten Season veröffentlichen wird.

Rift

Die Stammspieler sind nicht begeistert

Im Forum wird der neue Battle Pass von den Spielern diskutiert. Dabei melden sich auch viele Stammspieler zu Wort.

Das sagen die Spieler: Viele sind überrascht, dass sie, obwohl bereits monatlich Geld bezahlt wird, trotzdem zur Kasse gebeten werden. Daran ändere auch der Fakt nichts, dass sie ein paar Belohnungen mehr bekommen können.

Der Nutzer Knikon schreibt:

Wenn ihr Free-to-Play Spieler so zur Kasse bitten möchtet, dann bin ich nicht zu 100% zufrieden mit der Methode, aber ich würde sie verstehen.

Stattdessen erzählt ihr mir, dass ich, neben den 15$ pro Monat, die ich schon in die Firma werfe, noch bezahlen soll, um extra Contet für ein Spiel zu bekommen, dass schon lange nicht mehr wirklich erweitert wurde.

Und dann zahle ich nicht für Expansion Level Content, sondern für etwas, dass in den meisten anderen MMOs als kleiner Content Patch einfach für alle veröffentlicht werden würde.

Rift-Himmelssturm-01

Wie steht es um die Zukunft von Rift? Schon bei der Übernahme von Trion war schnell klar, dass die Teams der Spiele Rift und Trove drastisch verkleinert wurden. So wurden im März die Classic-Server von Rift abgeschaltet, weil die Kapazitäten dafür fehlen.

Anscheinend versucht man nun bei Gamigo, das MMORPG etwas lukrativer zu gestalten und über den Battle Pass neue Einnahmen zu generieren. Ob das gelingt, wird sich bereits in der bald startenden ersten Season zeigen.

Mehr zum Thema
Zukunft von MMORPG ArcheAge 2019 sieht gut aus – die von Rift nicht
number-of-comments