Post banner
News
Mar. 01, 2019 | 10:25 Uhr

Pokémon GO hat eine große Änderung bei seinen Raids vollzogen. So haben die Raid-Bosse nun mehr WP und sind dadurch deutlich schwerer zu besiegen.

Das ist neu: Zum Start in den Februar hat Niantic nicht nur 17 neue Pokémon veröffentlicht, sondern auch einige weitere Neuerungen eingebracht. So sind nun Raids deutlich schwerer zu absolvieren, als zuvor.

Wir gehen der Fragen auf den Grund, weshalb Niantic die Raids schwerer gemacht hat und erklären, was das nun für die Spieler bedeutet.

Das hat sich an den Raids geändert

Was ist anders? Die Pokémon in den Raids haben nun neue WP. Jedes Monster hat nun mehr Wettkampfpunkte und ist deshalb auch schwerer zu besiegen.

Jedes Pokémon aus Raids der Stufe 3,4 und 5 hat nun 1,2x mehr Ausdauer in Raids. Dadurch wurden dann auch ihre WP erhöht.

Titelbild Raid-Bosse Palkia

Wir zeigen euch die aktuellen Raid-Bosse und zeigen euch die Änderung an ihren WP:

  • Palkia
    • Alte WP: 50019
    • Neue WP: 54793
  • Togetic
    • Alte WP: 18671
    • Neue WP: 20453
  • Ursaring
    • Alte WP: 27409
    • Neue WP: 30035
  • Absol
    • Alte WP: 26262
    • Neue WP: 28769
  • Despotar
    • Alte WP: 34323
    • Neue WP: 37599

Pokémon GO 1er Despotar

 

  • Alola-Knogga
    • Alte WP: 19522
    • Neue WP: 21385
  • Granbull
    • Alte WP: 15023
    • Neue WP: 16457
  • Azumarill
    • Alte WP: 8989
    • Neue WP: 9847
  • Machomei
    • Alte WP: 17990
    • Neue WP: 19707
  • Simsala
    • Alte WP: 21133
    • Neue WP: 23150

Sind diese Pokémon dann auch beim Fangen stärker? Diese Änderungen beziehen sich nur auf die Werte des Pokémons in Raids. Wenn ihr es dann fangt, wird das Pokémon keine anderen Werte besitzen, als es bisher hatte.

Pokémon GO Raid Anzeige Bug fixed

Was bedeutet das für die Spieler? Die Folge dieser Änderung ist, dass Raids nun schwerer sind. Ihr werdet wahrscheinlich kein Absol oder Geowaz alleine besiegen können und auch die Level-3-Raids werden wieder deutlich herausfordernder.

Es bleibt auch abzuwarten, wie viele Leute man nun für Palkia braucht. Ob es noch zu zweit zu besiegen ist, bleibt fraglich.

Weshalb gibt es diese Änderung?

Das sagt Niantic: Die Entwickler gaben keinen Grund an, weshalb sie die Raids nun schwerer gemacht haben. Sie sagten in ihrer Ankündigung: „Dir wird vielleicht auffallen, dass die Pokémon, denen du in Raid-Kämpfen gegenüberstehst, jetzt noch stärker und zäher sind.“

Pokémon GO Raids

Was könnte dahinter stecken? Vor einiger Zeit hatte Niantic die sehr effektiven Attacken stärker gemacht. Sie haben am Gegner also mehr Schaden gemacht. Dadurch wurden viele Raid-Bosse leichter. Man konnte Stufe-4-Raids wie Despotar und Absol sogar alleine besiegen. Dies war dadurch erstmals machbar.

In Level-4-Raids stecken viele Pokémon, die sehr stark sind. Es war also für einige Zeit möglich, sehr starke Pokémon ohne Hilfe von anderen Trainern zu erhalten. Für Niantic war dies scheinbar zu einfach.

Das ist nun anders: In der Anfangszeit von Raids waren Level-3-Raids schwer alleine zu besiegen. Nur sehr starke Trainer konnten diese Raids bezwingen. Nach der Änderung waren diese Raids nun sehr locker zu besiegen. Man kann nun annehmen, das Niantic zurück zu diesen Anfangszeiten und Raid-Bosse wie Machomei und Simsala nun wieder für jeden Spieler schwerer zugänglich machen möchte.

Was haltet ihr von dieser Änderung? Findet ihr schwerer Raids gut?

Da die Bosse nun schwerer zu besiegen sind, zeigen wir euch, wie ihr die Bosse auskontern könnt:

number-of-comments