Post banner
Special
Apr. 28, 2019 | 16:00 Uhr

Morgen, am 29. April, wird Giratina aus den Raids in Pokémon GO verschwinden. Es bleibt also die Frage, welches Pokémon seinen Platz einnehmen wird. Wir stellen euch einige Kandidaten vor.

Was sind das für Kandidaten? Viele Spieler haben bereits Theorien aufgestellt, welches legendäre Pokémon im Mai in die Raids kommt. Dabei wird auf einige komplett neue Pokémon aus der 4. Generation getippt, oder auf Rückkehrer, die dann Shiny werden.

Bislang sind es aber nur Theorien. Bestätigt ist davon noch nichts. Spätestens morgen, am 29. April, um 22 Uhr, werden wir mehr wissen. Dann verlässt uns Giratina.

Das sind die heißesten Kandidaten

Die Rückkehr von den legendären Katzen: Zum Mai verschwinden Raikou, Suicune und Entei aus dem Forschungsdurchbruch, wo sie nun seit Monaten zu bekommen waren.

Shiny Raubkatzen
So sehen die 3 Shinys aus.

Das Verschwinden könnte man auch damit erklären, dass sie nun zurück zu den Raids kommen und dort als Shiny anzutreffen sind. Bislang gibt es sie noch nicht als Shiny. Es wäre also durchaus denkbar, dass eine Raubkatze, oder sogar gleich alle auf einmal, in Raids auftauchen.

Die Rückkehr der drei Regis: Ähnlich wie bei den legendären Katzen, kann es auch mit Regice, Registeel und Regirock weitergehen. Sie sind ebenfalls aus dem Forschungsdurchbruch genommen worden.

Shiny Regis
Das sind die 3 Shinys der Regis

Es ist also auch hier denkbar, dass sie als Shinys wieder in die Raids kommen werden.

Der erstmalige Erscheinen des Seen-Trios: Das Seen-Trio Selfe, Tobutz und Vesprit sorgte bereits zum Weihnachtsevent für Aufsehen, denn dort fand man die 3 Pokémon auf dem Ankündigungsbild zum Event. Erschienen sind sie bislang aber noch nicht.

Seen Trio
Das ist das Seen-Trio

Es kann also durchaus sein, dass Niantic die 3 Pokémon der 4. Generation nun nach und nach ins Spiel bringen wird.

Regigigas kommt zu Pokémon GO: Ebenfalls ein heißer Kandidat ist ein weiterer Regi. Regigigas ist von Typ Normal und kann zahlreiche unterschiedliche Attacken einnehmen.

Regigigas
So sieht Regigigas aus

Es ist neben dem Seen-Trio das einzige legendäre Pokémon der 4. Generation, welches noch fehlt.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Dies sind die legendären Pokémon der 4. Generation

Dieses Pokémon wird wahrscheinlich ebenfalls kommen: Für das kommende Boden-Event, welches am 29. April startet, könnte Groudon als Raid-Boss zurückkehren.

Dafür müssen Spieler genügend Müll im Vorhinein gesammelt haben. Der bisherige Zwischenstand war noch nicht ausreichend. Sollten 7000 Spieler Müll gesammelt haben, wird Groudon in die Raids kommen.

Diese Pokémon werden wahrscheinlich nicht kommen: Pokémon wie Darkrai oder Arceus gehören zu den mysteriösen Pokémon. Sie wurden bislang immer mit Spezialforschungen, oder durch EX-Raids ins Spiel gebracht. Mit diesen Pokémon kann man also eher weniger rechnen.

Welches Pokémon wünscht ihr euch als nächsten Raid-Boss?

Habt ihr schon die Änderungen bei den Eiern bemerkt?

Mehr zum Thema
Diese Pokémon findet ihr jetzt in den neuen Eiern von Pokémon GO
number-of-comments