Post banner
News
Apr. 23, 2019 | 10:44 Uhr

Nachdem die Existenz eines geheimen Privatservers des Superhelden-MMORPGs City of Heroes bekannt wurde, folgte ein Nachahmer. Doch dieser wurde nun schon wenige Tage nach Start aus rechtlichen Gründen geschlossen. Es scheint aber Hoffnung zu geben.

Um welchen Server geht es? Sechs Jahre lief unbemerkt und nur für wenige Spieler verfügbar der private Server SCORE (Secret Cabal Of Reverse Engineers) des MMORPGs City of Heroes (CoH), bevor die Sache vor wenigen Tagen offiziell bekannt wurde.

Es hagelte Kritik, da sich viele CoH-Fans veräppelt fühlten. Die Community rühmte sich immer für den Zusammenhalt und nach Einstellung des MMORPGs im Jahr 2012 durften nur auserwählte Fans auf dem geheimen Server weiterspielen. Das stieß vielen sauer auf.

Anschließend veröffentlichte SCORE-Betreiber Leandro Pardini den Quellcode, auf dessen Basis ein weiterer Server geöffnet wurde. Doch dieser schloss jetzt schon nach wenigen Tagen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Warum wurde der Server nun geschlossen? Als Grund wurde genannt, dass man sich auf gutem Weg in ein Gerichtsverfahren befand und die Familien schützen wollte. Es sei eine schwere Entscheidung gewesen, doch das Risiko war einfach zu groß.

Darum gibt es Hoffnung: Die Betreiber erklären, dass man nun nach Wegen sucht, wie man das Projekt anderweitig weiter laufen lassen kann.

Der Server, auf dem das Spiel bisher lief, soll weg sein und es gibt offenbar auch keine Möglichkeit mehr, an dessen Daten zu kommen. Allerdings würde die Situation nicht ganz so düster sein, wie sie aktuell aussieht. Das Team arbeitet hart daran, das Problem zu lösen.

Es gibt wohl eine Art Backup, das nun geprüft wird. Eventuell kann dieses dazu herhalten, den Server neu aufzusetzen. Es ist aber unklar, wie dies dann die rechtliche Situation lösen soll.

Ein Schnellschuss aus Panik

Das ist das Problem? Der private Server von City of Heroes wurde ohne Zustimmung und offenbar auch ohne Wissen von NCSoft betrieben, welche weiterhin die Rechte am MMORPG halten.

Es ist aktuell unklar, wie NCSoft auf die ganze Sache reagiert. Die aktuelle Situation basiert allem Anschein nach rein auf der Panik der Betreiber, die vorauseilend den Server offline genommen haben, um einer Klage aus dem Weg zu gehen.

Das Team entschuldigt sich für diesen Schnellschuss und will nun daran arbeiten, schnellstmöglich einen neuen Server aufzusetzen – in der Hoffnung, dass NCSoft keine rechtlichen Schritte einleitet.

Vielleicht wäre es sinnvoller auf den Release des inoffiziellen CoH-Nachfolgers City of Titan zu warten…

Mehr zum Thema
5 MMORPGs in Entwicklung, von denen du noch nie gehört hast
number-of-comments