Post banner
News
Feb. 23, 2019 | 09:26 Uhr

Pokémon GO verlängert die Raid-Zeiten für Latias. Das legendäre Pokémon ist jetzt deutlich länger da, als ursprünglich vermutet. Wir verraten, warum das eine gute Entscheidung von Niantic war.

Warum die Dauer ein Problem war: Nachdem Niantic die Rückkehr von Latias für ein Wochenende angekündigt hat, waren viele Spieler im Zeitdruck. Da es erstmalig die schillernde Version des Pokémons gibt, wollten viele Spieler so viele Raids wie möglich machen. Dies ist aber schwer, wenn Latias nur für ein Wochenende zu fangen ist.

So hat Niantic jetzt reagiert: Die Spieleentwickler reagierten auf diese Kritik und machten aus dem Raid-Wochenende einfach eine Raid-Woche. So gibt es jetzt Latias länger zu fangen

Viele Spieler freuen sich über die Änderung.

Das wissen wir über die Raid-Woche mit Shiny Latias

Wie lange gibt es Latias? Das gesamte Event ist bereits gestern Abend um 22 Uhr gestartet. Seit heute morgen können auch deutsche Spieler gegen das Pokémon von Typ Drache und Psycho kämpfen.

Durch die Verlängerung habt ihr dann noch bis zum 1. März die Chance auf Shiny Latias.

Das legendäre Pokémon Latias

Warum wird es verlängert? Einen richtigen Grund für die Verlängerung nannte Niantic nicht. Man kann aber annehmen, dass sie damit auf die Kritik der Spieler reagiert haben.

Viele Spieler fanden es schlecht, dass Latias nur für so kurze Zeit verfügbar war. Auf Reddit wurde viel über die kurze Raid-Zeit diskutiert. Dies bekam wohl auch Niantic mit und verlängerte kurzerhand die Zeiten.

Warum sind längere Zeiten besser? Latias gibt es erstmals als Shiny zu fangen. Wenn es tatsächlich nur für 3 Tage verfügbar wäre, dann hätten wohl nur die Wenigsten die Chance auf Shiny Latias.

Nun kann man über eine ganze Woche lang nach dem schillernden Latias jagen. Die Wahrscheinlichkeit auf das gewünschte Pokémon ist dann umso größer, da man mehr Raids machen kann. Alleine mit den kostenlosen Raid-Pässen kann man 7 Latias bekämpfen. Das sind deutlich mehr als die bisher 3 kostenlosen Raids.

Latias als normale Form und in seiner Shiny-Form

Wie selten ist Shiny Latias? Das schillernde Pokémon hat eine Wahrscheinlichkeit von 1 zu 19. Das heißt, zumindest in der Theorie, sollte nach 19 Raids ein Shiny auftauchen.

Um mindestens 19 Raids zu absolvieren, brauchen die meisten Spieler wohl länger als ein Wochenende. Umso besser ist es, wenn man nun die ganze Woche lang Zeit hat.

Das war ebenfalls ein Problem: Dieses Wochenende, heute am Samstag, läuft ebenfalls das Perlu-Event. Diese beiden Ereignisse überschneiden sich. Zahlreiche Spieler waren also im Zwiespalt. Lieber raiden gehen oder die begrenzten Forschungen spielen? Nun wird die Entscheidung etwas erleichtert, denn man kann es etwas ruhiger angehen.

Der Teamwechsel ist endlich möglich. Wir sagen euch, wie es funktioniert:

Mehr zum Thema
Pokémon GO bringt endlich Teamwechsel – So funktioniert’s
number-of-comments