Post banner
News
Mar. 07, 2019 | 09:04 Uhr

In Pokémon GO klagen viele Spieler über Verbindungsprobleme mit der Nintendo Switch. Nun hat sich Niantic zu Wort gemeldet und Besserung versprochen.

Mit dem gerade gestarteten Meltan-Event in Pokémon GO wollen viele Spieler auch eine Wunderbox haben, damit sie die Chance auf Shiny Meltan haben. Die Wunderbox bekommt man aber nur in Verbindung mit der Nintendo Switch und genau da gibt es Probleme.

Seit dem letzten Update von Pokémon GO klagten viele Spieler über Schwierigkeiten. Sie konnten ihren Account nicht mit der Switch verbinden und deshalb auch keine Wunderbox bekommen. Niantic hat sich nun aber via Twitter gemeldet und hat Lösungsvorschlag gegeben.

So löst ihr die Verbindungsprobleme mit der Switch

Das sagt Niantic: Niantic erklärt, das man das Problem leicht lösen kann: „Trainer, wir können bestätigen, dass das neueste Update, die Verbindung zwischen Nintendo Switch und Pokémon GO beeinträchtigt. Wenn ihr Pokémon GO von der Switch trennt und die Switch neu startet, indem ihr den Netzschalter 3 Sekunden lang gedrückt haltet, könnt ihr die Verbindung wieder herstellen.“

Titelbild Meltan Wunderbox

Funktioniert das wirklich? Auf Reddit bestätigen zahlreiche Spieler, dass dieser Lösungsvorschlag die Probleme behebt. Anschließend konnten die Spieler sich wieder mit der Switch verbinden und eine Wunderbox bekommen.

Wie bekomme ich die Wunderbox? Es reicht natürlich nicht nur, dass ihr eine Switch besitzt. Ihr braucht eines der Let’s-GO-Spiele, damit ihr euch eine Wunderbox holen könnt. Wie genau das funktioniert, haben wir euch in diesem Beitrag erklärt.Shiny MeltanWarum ist die Wunderbox so wichtig? Es ist besonders ärgerlich, dass diese Verbindungsprobleme genau jetzt auftreten, denn derzeit gibt es ein Event rund um die Wunderbox und Meltan. Ihr bekommt diese Box, statt im 7-Tages-Rhythmus, im 3-Tages-Rhythmus und in der Wunderbox könnte ein schillerndes Meltan stecken.

In Pokémon GO läuft auch ein anderes Event und dort ist Rattfratz der heimliche Star:

number-of-comments