Post banner
News
Jan. 19, 2019 | 08:30 Uhr

Seitdem Shiny Zigzachs in Pokémon GO ist, beschäftigt die Spieler eine Frage: Kann ein solches Shiny auch zu Ditto werden?

Was ist passiert? Durch das Hoenn-Event in Pokémon GO kann man nun auch die schillernde Form von Zigzachs fangen. Dabei ist Zigzachs eigentlich ein Pokémon, dass sich zu Ditto verwandeln kann. Was ist also, wenn man ein Shiny Zigzachs fängt und es sich zu Ditto entwickelt?

Zigzachs kann nicht mehr Ditto sein

Das ist die Antwort: Die Sorgen der Spieler sind unberechtigt. Niantic nahm Zigzachs, mit der Einführung der schillernden Version, aus dem Pool der Ditto-Pokémon. Es verwandelt sich also definitiv nicht mehr zu Ditto.

Shiny Zigzachs

So wurde es bisher gehandhabt: Karpador und Nebulak konnten sich ebenfalls zu Ditto verwandeln. Diese wurde aber nach dem Release ihrer schillernden Form aus dem Pool entfernt.

Welche Pokémon können noch Ditto sein? Die Liste der Pokémon, die sich zu Ditto verwandeln können, ist noch lang. Insgesamt könnte sich in noch 10 Pokémon ein Ditto verstecken. Die gesamte Liste findet ihr hier:

Wofür brauche ich Ditto? Wer noch an den Spezialforschungen von Mew und Meltan hängt, der braucht ein Ditto. Dort wird von euch verlangt, dass ihr jeweils ein Ditto fangt. Ihr müsst also nun nicht mehr bei Zigzachs hoffen, dass es sich zu Ditto verwandelt.

Titelbild Ditto Pokémon GO

Deshalb könnte es schwierig werden: Die Chance momentan ein Ditto zu fangen ist gering. Da das Hoenn-Event läuft, findet man fast ausschließlich Pokémon aus der 3. Generation. In dieser Generation können nur noch Flurmel und Schluppuck zu Ditto werden. Der Großteil der Ditto-Pokémon stammen aus der 1. und 2. Generation.

Wer also noch ein Ditto sucht, der wird im Event schlechte Karten haben, es wird sich am 29. Januar aber bessern. Dann endet das Hoenn-Event und die Spawns werden wieder normal.

Für die Meltan-Quest müsst ihr auch andere Pokémon fangen. Die momentanen Feldforschungen helfen euch dabei:

number-of-comments