Post banner
News
Apr. 27, 2019 | 10:08 Uhr

In Pokémon GO gibt es interessante neue Erkenntnisse über Shinys. Ein Spieler berichtet von zwei unterschiedlichen Shinys am selben Spawnpunkt.

Was berichtet der Spieler? Es war das Ende vom Eier-Event in Pokémon GO. Der Spieler hatte bei sich zu Hause ein Shiny Voltilamm sitzen, doch fing dies nicht. Wenige Minuten später endete das Event und die Spawns änderten sich.

Statt des Shiny Voltilamm saß nun ein Larvitar an dem selben Spawnpunkt. Dieses Larvitar war ebenfalls Shiny. Es war also der selbe Spawnpunkt, nur mit veränderten Spawns. Ein Shiny blieb es aber dennoch.

Das kann man nun aus der Erkenntnis schließen

Was bedeutet das für die Shinys? Sollte diese Theorie tatsächlich stimmen, dann könnte der Spawnpunkt entscheidend für das Shiny sein. Bislang glaubte man, dass jedes Pokémon individuell ist und beim Anklicken entschieden wird, ob es Shiny ist, oder nicht.

Spawn
Jeder Spwanpunkt ist auf die Minute festgelegt

Damit es deutlicher wird, geben wir hier ein Beispiel: Ein Spawnpunkt erscheint um XX:50 Uhr. Also 50 Minuten nach jeder vollen Stunde erscheint ein Pokémon. Es bleibt dann dort für genau 30 Minuten. Um 21:50 Uhr erscheint dort ein Voltilamm, welches Shiny ist. Dies fängt man nicht.

Um 22 Uhr endet dann ein Event und alle Spawns erneuern sich. An der selben Stelle, wo Voltilamm saß, sitzt nun ein Larvitar. Dieses Larvitar ist nun ebenfalls Shiny. Der Spawnpunkt legt quasi das Shiny fest.

Ist das bestätigt? Bislang hat nur ein Spieler darüber berichtet, denn normalerweise fängt man ein Shiny direkt und lässt es nicht sitzen. Es müssen noch weitere Spieler vergleichbare Tests anstellen, erst dann kann man das Ganze als bestätigt ansehen.

Shinys
Bestimmte Shinys kann man nun sitzen lassen und auf Bessere hoffen

Man muss aber schon von großem Glück sprechen, dass ein Spieler zwei Shinys an der selben Stelle in kürzester Zeit gesehen hat. Sollte der Spawnpunkt nicht entscheidend sein, dann muss der Spieler in dieser Situation enorm großes Glück gehabt haben.

Mehr zum Thema
Mit dieser Wahrscheinlichkeit bekommt ihr Shinys in Pokémon GO

Was würde das für die Spieler bedeuten? Sollte diese Theorie sich bewahrheiten, dann könnte man in Zukunft ein schlechtes Shiny stehen lassen und auf ein besseres hoffen.

Klickt man also kurz vor einem Event-Ende oder Start ein Shiny an, welches man bereits besitzt, dann könnte man es durchaus stehen lassen und beim Spawnwechsel dann auf ein besseres Shiny hoffen.

Sollte ich das ausprobieren? Wie oben bereits beschrieben, ist das noch nicht bestätigt. Für Testzwecke kann man das Ganze natürlich ausprobieren. Man kann hier aber noch keine Garantie geben, dass es dann auch tatsächlich funktioniert.

Das Boden-Event startet demnächst. Dort könnte man die Theorie ausprobieren:

Mehr zum Thema
Wir wissen jetzt, wann das große Boden-Event in Pokémon GO stattfindet
number-of-comments