Post banner
News
Feb. 10, 2019 | 11:40 Uhr

Seit der 2. Generation ist ein Monster in Pokémon GO noch verschollen: Farbeagle. Doch Niantic gibt jetzt deutliche Hinweise auf das Pokémon.

Die 2. Generation wurde schon Anfang 2017 veröffentlicht und die meisten Spieler werden den PokéDex schon voll haben. Dennoch fehlt ein Pokémon zwischen Damhirplex und Rabauz: Farbegale.

Nun gibt es aber deutlich Hinweise auf das fehlende Pokémon. Niantic sagt zwar offiziell noch nichts dazu, dennoch verstecken die Entwickler in ihren Bildern auf Twitter kleine Details, die auf Farbeagle hindeuten.

Hier könnte Niantic auf Farbeagle hindeuten

Das wurde gezeigt: Aufmerksame Spieler haben die Hinweise auf Twitter vielleicht schon entdeckt. Das Titelbild der offiziellen Seite von Pokémon GO wurde geändert und zeigt jetzt grüne Farbflecken.

Twitter Bild Niantic

Quelle: Twitter

Auch ein Bild von Spoink wurde mit einem grünen Hintergrund hochgeladen. Niantic versteckt scheinbar eine Botschaft.

Deshalb könnten sie Farbeagle meinen: Das fehlende Pokémon steht in direkter Verbindung mit grüner Farbe. Es nutzt seinen Schweif als eine Art Pinsel, der grüne Farbe verteilt. Man sieht die Farbe auch noch am Schweif hängen.

Auf Reddit sind sich die Spieler nun einig: Es muss sich um Andeutungen für Farbeagle handeln. So schreibt „ShoMeUrNoobs“ zu dem neuen Titelbild: „Definitiv Farbeagle. Das ist die einzige Sache, die bei diesem Design Sinn ergibt.“

Farbeagle Bild

Hier ist die grüne Farbe im Hintergrund versteckt.

 

Warum ist Farbeagle noch nicht im Spiel? Warum dieses Pokémon noch fehlt, weiß keiner so genau. Es könnt aber möglicherweise an seiner speziellen Attacke liegen.

Das Pokémon besitzt mit „Nachahmer“ ein ganz besonderen Angriff. Es kann damit jede Attacke von seinem Gegner nachstellen und den selben Angriff ausführen.

Ob Farbeagle diese Attacke dann auch in Pokémon GO lernen kann, bleibt abzuwarten. Es könnte wohl auch an dieser Attacke liegen, weshalb Niantic das Pokémon noch nicht früher veröffentlicht hat. Wenn Farbeagel tatsächlich mit Nachahmer jede Attacke im Spiel beherrschen kann, dann könnte es durchaus ein größerer Aufwand für Niantic sein, das Ganze zu programmieren.

Auch in der 3. Generation fehlen noch einige Pokémon. Wir haben eine Liste für euch:

number-of-comments