Post banner
News
Mar. 21, 2019 | 07:58 Uhr

Pokémon GO hat die Attacke für den Community Day im März bestätigt. So lernt Gewaldro über das Event die Attacke Flora Statue. Wir sagen euch, ob sich der Angriff lohnt.

Wann lernt Gewaldro die Attacke? Diese Attacke ist exklusiv für den Community Day am 23. März. Dort dreht sich alles um den Pflanzen-Starter Geckarbor. Seine Weiterentwicklung Gewaldro lernt dann in einem Zeitraum von 4 Stunden diese Attacke.

Lohnt sie sich? Gewaldro mit Flora Statue wird ein sehr starker Pflanzen-Angreifer. Eine genaue Analyse liefert dieser Artikel.

So gut wird Gewaldro mit Flora Statue

Wie stark ist Flora Statue? Diese Attacke hat bereits Bisaflor zu einem der besten Pflanzen-Angreifer gemacht. Gewaldro wird, rein vom Schaden, sogar noch besser.

Schaut man sich den DPS-Wert an, also den Schaden pro Sekunde, dann landet Gewaldro ganz oben. Die Tabelle zeigt auch Pokémon, die noch nicht veröffentlicht sind. Geht man nach den veröffentlichten Pokémon, dann ist Gewaldro auf Platz 2.

Mega-Gewaldro und Shaymin gibt es nicht im Spiel. Gewaldro steht also auf Platz 2. Quelle: Reddit

Das ist der Nachteil: Es liegt zwar nicht an der Attacke, aber Gewaldro steckt sehr wenig ein. Es wird also eher eine Glaskanone.

Lohnt sich die Attacke? Ein Gewaldro mit Flora Statue im Team zu haben, ist auf jeden Fall richtig. Es ist der zweitbeste Pflanzen-Angreifer und wer genügend Beleber hat, der wird mit Gewaldro seinen Spaß haben.

Nur während dem Community Day kann Gewaldro die Attacke lernen.

Wie komme ich an die Attacke? Gewaldro lernt Flora Statue nur durch Entwicklung. Ihr müsst am Samstag, zwischen 15 Uhr und 19 Uhr ein Reptain zu Gewaldro entwickeln. Nur so lernt es Flora Statue. TMs helfen hierbei nicht.

Während der Community Day läuft, findet auch das Pflanzen-Event statt. Vor allem die Quests sind genial:

Mehr zum Thema
Deshalb sind die neuen Quests in Pokémon GO so genial
number-of-comments