Post banner
News
Mar. 17, 2019 | 19:35 Uhr

PewDiePie ist in Bedrängnis. Seit einiger Zeit kämpft er mit einer indischen Firma um Platz 1 der Video-Plattform YouTube. 6 Jahre lang war PewDiePie der YouTuber mit den meisten Abos. Nun wurde er in 2019 gleich mehrfach überholt, aber er schlägt zurück.

Wer hat PewDiePie geschlagen? Der große Gegner von PewDiePie heißt T-Series. T-Series ist eine indische Musik- und Film-Firma, die durch Musikvideos und Bollywood-Uploads Millionen von Zuschauern erreicht.

Über 60 Milliarden-mal wurden die Videos von T-Series schon geschaut. Mittlerweile hat der Kanal fast 90 Millionen Abonnenten.

Seit einiger Zeit liefert sich PewDiePie mit den Indern einen Kampf:

  • Am 13. März hat T-Series PewDiePie schließlich mit 3000 Abonnenten mehr überholt.
  • PewDiePie überholte T-Series zwar wieder, lag kurz später aber erneut zurück, dieses Mal mit 4000 Abonnenten weniger.
  • Und auch heute am 17.3. war es wieder soweit und T-Series zog vorbei.

So verlief der Kampf: Seit 2013 ist PewDiePie der YouTuber mit den meisten Abonnenten. Lange kam niemand der schieren Übermacht von PewDiePies Abonnenten auch nur nahe.

Bis im Sommer 2018 der indische Kanal T-Series dem schwedischen YouTuber PewDiePie plötzlich Konkurrenz machte. Der Kanal boomte.

Experten rechneten damit, dass T-Series vor PewDiePie die 70 Millionen Abonnenten etwa im November 2018 knacken würde.

PewDiePie antwortete jedoch mit harter Arbeit:

  • durch eine Werbekampagne und einen „Diss Track“ gegen T-Series erreichte er als erster 69 Millionen Abonnenten
  • kurz später knackte er sogar die 70 und 71 Millionen
  • durch Zusammenarbeit mit der Internet-Legende Elon Musk sicherte PewDiePie seinen Stand bis Ende 2018
  • im Februar 2019 erreichte er die 85 Millionen Abonnenten, im März bereits 89 Millionen

Während seiner Kampagne war PewDiePie stellenweise so verzweifelt, dass er sogar Fortnite gestreamt hat. Das schien auch zu funktionieren, schließlich hielt er bis vor Kurzem noch immer den Rekord.

Am 2. März holte T-Series schließlich noch einmal auf und schmälerte den Abstand:

  • T-Series hatte nur noch nur noch 5000 Abonnenten weniger
  • am 13. März war T-Series schließlich sogar für einige Minuten in Führung
  • woraufhin PewDiePie jedoch direkt mit 9000 Abonnenten drauflegte und wieder an der Spitze stand.

Insgesamt wurde PewDiePie jetzt 5mal von T-Series überholt. Dann schrillen bei den „PewDiePie“-Unterstützern die Alarmglocken.

pewdiepie
Der YouTuber Pewdiepie

Das ist der Stand jetzt: Heute, am 17. März, wurde PewDiePie schließlich noch einmal überholt. Aus dem Kopf-an-Kopf-Rennen hat sich sogar ein eigener Livestream entwickelt, der nur die Abonnenten-Zahlen der beiden Kanäle zeigt.

Laut dem Stream ist PewDiePie zum Zeitpunkt des Schreibens (17. März um 20:10 Uhr) etwa 4000 Abonnenten in Führung und hat die Spitze damit wieder übernommen.

Über 7000 Leute schauen dem Stream aktuell zu und beobachten das Rennen. Es könnte noch eine ganze Weile dauern, bis sich ein klarer Sieger abzeichnet.

Denkt Ihr, PewDiePie kann sich halten?

Vielleicht schwingt sich auch ein Neuankömmling irgendwann an die Spitze:

Mehr zum Thema
Zottliger Jack Black öffnet Gaming-Kanal auf YouTube, macht alles richtig
number-of-comments