Post banner
Special
Jan. 23, 2019 | 16:30 Uhr

Welche Helden in Overwatch sind gerade besonders angesagt? Wem haben die neusten Patches geholfen, wen haben sie abstürzen lassen? Die Overwatch Tier-List im Januar 2019!

Die Experten von Metabomb geben in regelmäßigen Abständen ihre Einschätzungen zu verschiedenen Helden von Overwatch heraus. Darin beziehen sie das aktuelle Meta und die jüngsten Patches ein – besonders Änderungen an den Helden, wie etwa Buffs und Nerfs. Mit der neusten Spielversion hat sich viel verändert, die Balance ist besser geworden und der Abstand zwischen dein einzelnen „Tiers“ geringer.

Besonders neue Helden wie Brigitte und Wrecking Ball sorgen für neue Kompositionen und Spielweisen und machen einige situative Helden stärker.

Der Artikel entstand im Juli 2017 und wurde im Januar 2019 für die 14. Saison angepasst.

Overwatch Reinhardt Young Beer

Tier 1 – Die Übermächtigen

  • Ana (Support)
  • Moira (Support)
  • Reinhardt (Tank)
  • Zarya (Tank)

Die absolut stärksten Helden im Moment sind zwei Tanks und zwei Heiler. Reinhardt, Zarya und Moira gehören dagegen zur aktuell besonders im höheren Bereich vorherrschenden „GOATS“-Meta, die aus drei Tanks und drei Heilern besteht. Besonders Reinhardt ist über alle Ränge hinweg einer der beliebtesten Helden.

Ana zählt ohnehin zu den stärksten Supports im Spiel, auch wenn sie im Vergleich zu anderen Heilern schwerer zu spielen ist. Zusammen haben die Tier-1-Helden eine starke Synergie aus Schutz und Überleben.

Overwatch mercy Brustkrebs Pink Emote Caduceus

Tier 2 – Die starke Elite

  • Brigitte (Support)
  • Mercy (Support)
  • Zenyatta (Support)
  • D.Va (Tank)
  • Winston (Tank)
  • Junkrat (DPS)
  • Hanzo (DPS)

Die Dive-Tanks D.Va und Winston sind nach wie vor durch ihre Mobilität sehr beliebt und nützlich in vielen Zusammenstellungen. D.Va ist aber auch durch ihre Position in der GOATS-Meta sehr beliebt. Brigitte ist ebenfalls wegen GOATS und ihrer Stärke gegen Flankierer beliebt, trotz ihrer kürzlichen Nerfs.

Junkrat hat sich einen Platz als Konter für die aktuelle Meta erarbeitet. Durch seinen hohen Schaden macht er es selbst Tanks mit Schilden schwer, lange standzuhalten.

Overwatch Brigitte Highlight Intro Beschützerin

Tier 3 – Die guten Allrounder

  • Lúcio (Support)
  • Wrecking Ball (Tank)
  • Ashe (DPS)
  • Genji (DPS)
  • McCree (DPS)
  • Pharah (DPS)
  • Tracer (DPS)
  • Widowmaker (DPS)

Auf Tier 3 befinden sich fast nur noch DPS-Helden. Besonders Hitscan-Charaktere wie McCree und Widowmaker und die Flanker Genji und Tracer sind beliebt und stark. Sie bringen gegenüber anderen Helden Vorteile wie Gruppen- und Raumkontrolle und zwingen die Gegner zu einer Änderung der Taktik.

Ashe hat sich als neue Heldin gut in die Meta einegfügt und nimmt einen Platz zwischen Widowmaker und McCree ein. In der aktuellen Meta ist die Rolle von DPS-Helden allerdings geschmälert worden. Schaden ist mittlerweile nicht mehr so wichtig wie Überleben und Kontrolle, weswegen sich viele DPS-Helden hier im oberen Mittelfeld befinden.

Overwatch Screenshot Wrecking Ball Highlight Intro Kuckuck

Tier 4 – das abgeschlagene Mittelfeld

  • Orisa (Tank)
  • Roadhog (Tank)
  • Doomfist (DPS)
  • Mei (DPS)
  • Reaper (DPS)
  • Soldier: 76 (DPS)

Das Mittelfeld ist etwa gleich geblieben wie in vorigen Saisons. Die Tanks in diesem Bereich finden nur noch selten und in bestimmten Kompositionen („Anti Dive“) einen Platz. Mei, Reaper und Soldier wurden durch solidere Picks auf höheren Tiers abgelöst. Doomfist ist durch seinen Nerf nicht mehr so beliebt.
Overwatch Soldier Cinematic

Tier 5 – Zu schwach oder situativ

  • Bastion (DPS)
  • Torbjörn (DPS)
  • Sombra (DPS)
  • Symmetra (DPS)

Seit Februar 2018 hat sich hier kaum etwas geändert. Trotz den Überarbeitungen sind Sombra und Symmetra noch immer in zu speziellen Situationen stark, um sie effektiv einsetzen zu können.

Auch Torbjörns Rework hat ihm nicht dabei geholfen, häufiger nützlich zu sein.

Overwatch Sombra HAck

Bedenkt bei dieser Liste bitte, dass sie ständiger Veränderung unterliegt und kommende Patches sie jederzeit umwerfen können. Sie reflektiert in keinster Weise, wie gut ein einzelner Spieler mit einem bestimmten Charakter umgehen kann. Sollte Euere Zielgenauigkeit mit Widowmaker so hoch sein, dass die Gegner durchgehend keine Unterstützer haben, bleibt am Gewehr!


Auch interessant: Aus Overwatch ist aktuell die Luft etwas raus – Ein Film könnte das ändern.

von Cortyn
number-of-comments