Post banner
News
Feb. 23, 2019 | 16:43 Uhr

Das erfolgloseste Team der Overwatch League kann endlich seinen ersten Sieg verzeichnen. In ihrem letzten Match gegen Boston Uprising haben die Shanghai Dragons zum ersten Mal seit Beginn der Liga gewonnen.

Das Match fand heute, am 23. Februar um 4:25 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt. Die Shanghai Dragons trafen auf Boston Uprising und haben sie mit 3:1 geschlagen, wobei sie die ersten drei Karten in Folge gewonnen und bereits nach dem dritten Match den Sieg geholt haben. Der Sieg rührte einige der anwesenden Fans sogar zu Tränen.

Was ist so besonders an dem Sieg? Die Shanghai Dragons haben in der ersten Season der Overwatch League keinen einzigen Sieg eingefahren. Auch seit Beginn der zweiten Saison sah es bisher schlecht aus. Die Dragons galten deswegen als das vermutlich schlechteste Team der Liga mit 42 Niederlagen in Folge .

Mehr zum Thema
Fan muss wegen schlechtestem Team der Overwatch League blechen – und freut sich trotzdem

Ihr erster Sieg ist umso eindrucksvoller, da der Gegner Boston Uprising auf dem dritten Tabellenplatz in der ersten Saison gelandet ist und sogar in deren finalen Playoffs mitgespielt hat. Boston Uprising ist eines der stärksten Teams der Liga.

Dazu kommt, dass einer der Tanks der Shanghai Dragons, Young-jin „Gamsu“ Noh, vorher bei Uprising gespielt hat und erst kürzlich zu den Dragons gewechselt ist. Er hat mit diesem Sieg direkt seinem alten Team eine Abreibung verpasst – wie es der Star-Tank Fissure auch schon bei London Spitifre und später bei den LA Gladiators getan hat. Gamsu hat der Tausch offenbar auch hart getroffen, wie er in einem Interview verrät.

Die Shanghai Dragons sind aber auch bekannt als das Team, das die erste Spielerin überhaupt in der Overwatch League eingestellt hat, die Tank-Spielerin Geguri.

Wie haben die Dragons das angestellt? Einen geheimen Trick zum Sieg hatten die Shanghai Dragons in ihrem Match nicht wirklich. Sie spielten allerdings häufig eine sehr aggressive Dive-Composition, entgegen der aktuell sehr beliebten GOATS-Meta, die aus mehr Tanks und Unterstützern besteht.

Besonders auffällig ist jedoch, dass die Spieler-Aufstellung in den Matches zwei bis vier verändert wurde. In der ersten Runde waren noch zwei Tank-Spieler im Team, Gamsu und Geguri, von denen Geguri in den restlichen Runden gegen einen DPS-Spieler ausgetauscht wurde.

Overwatch League Kim Geguri Se-yeon Shanghai Dragons
Geguri.

Generell lag der Sieg aber eher am spielerischen Können als an geheimen Helden-Setups. Der Kader der Shanghai Dragons wurde seit der ersten Saison fast vollständig ausgetauscht. Er besteht bis auf die Ausnahme von Diya rein aus koreanischen Spielern. Das gesamte Match könnt Ihr Euch auf Twitch ansehen.

Wie findet Ihr den ersten Sieg des „schlechtesten Teams“?

Es gibt schon Hinweise auf einen neuen Helden in Overwatch:

Mehr zum Thema
Overwatch teasert einen neuen Helden an – das wissen wir
number-of-comments