Post banner
News
Apr. 29, 2019 | 07:00 Uhr

Die Community von Overwatch hat sich den neuen Workshop genauer angeschaut und eigene Spielmodi erstellt. Die bisher lustigsten davon wollen wir kurz vorstellen.

Seit einigen Tagen gibt es einen neuen PTR von Overwatch mit einem frischen Modus, in dem sich die Fans austoben können. Im Workshop erschaffen die Spieler eigene Spielmodi oder sogar Prototypen von eigenen Helden. Die interessantesten und lustigsten Kreationen bisher wollen wir euch kurz vorstellen – das umfasst einen Paintball-Modus, eine MOBA-Variante und zum Schluss einen neuen Helden, der mit Schweden schießt.

Paintball mit Ana

Der Spieler JinkoNorray hat auf Reddit seine abgewandelte Version von „Ana Paintball“ vorgestellt. Gespielt wird auf der Karte Eichenwalde im Deathmatch-Modus. Alle Spieler müssen Ana spielen und ein Treffer ist sofort tödlich. Doch auch davon abgesehen gibt es einige Änderungen, um die Spannung aufrecht zu erhalten.

  • Wer länger als 3 Sekunden am Stück im Zoom-Modus ist, der wird betäubt.
  • Wer 15 Kills gesammelt hat, der steht „in Flammen“ und ist für andere Spieler leichter zu erkennen.
  • Ab 20 Kills werden Spieler offenbart und durch Wände hinweg angezeigt.
  • Wer nur noch 1 Kill vom Sieg entfernt ist, der bekommt zusätzlich ein Totenkopf-Symbol.
  • Der letzte Kill für den Sieg kann nur mit einem Schlafpfeil gemacht werden.
Enhanced Ana Paintball mode I made in the workshop! I added jump pads and more! from r/Overwatch

Wer auf lustige Sniper-Duelle steht, der dürfte diesen Modus lieben, wenn er erstmal auf den Live-Servern verfügbar ist. Seinen „Paintball“-Namen hat der Modus übrigens, weil jeder Treffer tödlich ist – wie beim Paintball.

Overwatch als MOBA

Starhunter999999 hat hingegen etwas ganz anderes unternommen und versucht, Overwatch zu einem MOBA umzubauen. Das klappt bisher sogar erstaunlich gut, auch wenn einige Möglichkeiten noch fehlen. So hat jedes Team etwa eine Hauptbasis und mehrere Türme. Die Türme müssen erst zerstört werden, bevor die Basis vernichtet werden kann.

Doch der Modus besitzt noch mehr MOBA-Features:

  • Das Benutzen eines Emotes teleportiert den Spieler zurück in die eigene Basis.
  • Es gibt ein Level-System mit Erfahrungspunkten. Spieler können drei unterschiedliche Attribute ausbauen:
    • Schaden
    • Lebenspunkte
    • Bewegungsgeschwindigkeit
  • Ein Heilbrunnen in der Mitte der Map sorgt für konstante Action

Vollständig ist dieser Modus allerdings noch nicht. Aktuell ist es nämlich nicht möglich, Diener zu programmieren, die in Wellen ihre „Lanes“ entlanggehen. Hier hoffen die Fans, dass noch mehr Optionen zur Verfügung gestellt werden.

Ein Bastion, der Torbjörns verschießt

Zuletzt etwas eher Albernes. Der Spieler DarkyPaky hat einen neuen „Helden“ erschaffen, den sich insgeheim bestimmt schon viele Spieler gewünscht haben. Findet ihr es nicht auch ungerecht, dass Torbjörn immer mit seinen Geschützen wirf, aber es kein Geschütz gibt, das Torbjörns wirft?

Wenn ja (und welche andere Antwort sollte es da geben?), dann ist der Clip hier für Euch. DarkyPaky hat einen Bastion im Belagerungsmodus erschaffen, der mit Torbjörns schießt.

I made bastion Fire Torbjorns that lock onto their target! from r/Overwatch

Die Torbjörns sind permanent im „Überladung“-Modus und setzen den Gegnern mit Nahkampfattacken zu. Und weil das noch nicht genug ist, sind die Torbjörns auch noch zielsuchend.

Wenn das kein vielversprechendes Heldenkonzept ist, wissen wir auch nicht weiter.

Wie gefallen Euch diese Spielmodi und die Möglichkeiten, die der Workshop liefert? Werden daraus sicher coole Projekte? Oder findet ihr das eher albern und nervig?

Einen „Battle Royale“-Modus gibt es dort übrigens auch schon.

von Cortyn
number-of-comments