Post banner
News
Feb. 13, 2019 | 10:24 Uhr

Die Cryptic Studios haben einen neuen Trailer zum MMORPG Neverwinter veröffentlicht und die Community rätselt, was dieser zu bedeuten hat. Wird etwa das gigantische Kult-Dungeon Undermountain eingeführt?

Ein mysteriöser Teaser macht neugierig

Was ist passiert? Die Cryptic Studios veröffentlichten den Trailer „Yawning Portal Teaser“. Dieser zeigt eine Szene im Gasthaus „Zum Gähnenden Portal“, welches sich in der großen Stadt Tiefwasser (Waterdeep) der Forgotten Realms befindet. Der Wirt klärt eine Abenteuergruppe darüber auf, dass die Dunkelheit sehr gefährlich für eine Gruppe von Helden ist, die zu Legenden werden möchte. Doch im „Gähnenden Portal“ wartet immer ein Tisch auf sie.

Zu sehen ist neben dem Wirtshaus noch ein riesiger Brunnen, der in die Tiefe führt.

Was hat das zu bedeuten? Das „Gähnende Portal“ ist ein berühmter Ort in den Forgotten Realms. Denn hier befindet sich der Eingang zu einem der größten und gefährlichsten Dungeons in der Fantaswelt: der Unterberg, im Englischen Undermountain.

Das Dungeon war bereits Schauplatz vieler Abenteuer des „Pen & Paper“-Rollenspiels Dungeons & Dragons. Es stellt für viele Spieler eine Art Kultverlies dar, da es so gigantisch ist und sich dort gefährliche Monster tummeln, die mächtige Beute bewachen. Darüber hinaus spielte das Kult-Rollenspiel Eye of the Beholder aus dem Jahr 1990 in Undermountain.

Es scheint so, als würde Undermountain mit einer zukünftigen Erweiterung in das MMORPG Neverwinter eingeführt.

Mehr zum Thema
Neverwinter im Test: Lohnt sich der MMORPG-Klassiker noch 2019?

Spieler hoffen auf Undermountain

Wie reagieren die Spieler? Die Community etwa auf Reddit hegt dieselbe Vermutung und freut sich schon.

„Vermutlich ist es die Einführung in das Dungeon des verrückten Magiers“, meint etwa ChrisTheDog.

Das „Dungeon of the Mad Mage“ ist ein Abenteuer für D&D, das die Spieler in Undermountain einführt. Die Abenteurer müssen sich durch ein gefährliches Labyrinth voller Fallen und Monster kämpfen, um den verrückten Magier Halaster Blackcloak zu finden. Dies ist allerdings nur der Start in die Abenteuer, die im gewaltigen Dungeon spielen. Weitere Abenteuer bauen darauf auf und erschaffen so eine epische Geschichte rund um Undermountain.

Darum freuen sich die Spieler: Sollte Undermountain eingeführt werden, dann erwartet Neverwinter-Spieler nicht nur ein gigantisches Dungeon, sondern auch die Rückkehr zu ernsteren Themen. Das letzte Addon „The Heart of Fire“ machte nämlich auf lustig, was nicht bei allen gut ankam.

Außerdem könnte hier ein echtes Mega-Dungeon auf die Spieler warten.

Wann gibt es mehr Infos? Momentan ist unklar, wann die Cryptic Studios mehr zu diesem mysteriösen Projekt verraten. Auch ob mit einer neuen Erweiterung weitere Änderungen am Spiel vorgenommen werden, wie das etwa beim Crafting der Fall war, ist aktuell nicht bekannt.

Was wünschen sich die Fans? Auch wenn der generelle Content mit Undermountain wieder gut ankommt (sofern es Undermountain ist), wünschen sich die Spieler aber zudem neue Klassen und generell etwas Neues in Sachen Gameplay. Hier halten sich die Entwickler allerdings bedeckt, die sich mehr auf Storycontent konzentrieren.

Mehr zum Thema
Endlich: So stark ändert Neverwinter nach Kritik nun seine Klassen
number-of-comments