Post banner
News
May. 02, 2019 | 10:56 Uhr

In Onlinespielen geht es zwischen Kontrahenten häufig heiß her. Wie scherzhafter Trash-Talk zwischen Xbox-Spielern aussehen sollte und wie weit man mit seinen Beschimpfungen gehen kann, hat Microsoft nun in den Community-Richtlinien mit Beispielen klargestellt.

Microsoft aktualisiert Richtlinien: Microsoft hat kürzlich Ihre Community-Standards aktualisiert. Darin werden die Community-Richtlinien festgehalten und wie sich die Spieler verhalten sollen, damit Xbox ein fröhlicher und sicherer Ort für alle bleibt.

Neu sind dabei Beispiele, wie weit es die Spieler mit ihrem Trash-Talk treiben dürfen.

Oft hört man von toxischen Spielern in Onlinegames, die ihre Mitspieler beleidigen. Auf Xbox geben die neuen Richtlinien jetzt vor, welche Art von „Beschimpfungen“ noch in Ordnung sind.

Dank des Anerkennungs-Features ist Overwatch jetzt weniger toxisch.

Microsoft gibt Beispiele: Um die Richtlinien zu verdeutlichen, gibt Microsoft sogar Beispiele, was als akzeptabler Trash-Talk gilt und was man unbedingt vermeiden sollte.

Akzeptiert werden etwa Beleidigungen dieser Art:

  • Get rekt (etwa: Du wirst/wurdest zerstört)! Ich kann nicht glauben, dass du dachtest, du wärst auf meinem Niveau!
  • Du hattest echt Potato-Aim (etwa: Du hast gezielt wie eine Kartoffel)
  • Der einzige Grund, warum du mit einer positiven Bilanz aus diesem Spiel gegangen bist, war, dass du die ganze Zeit gecampt hast. Versuch es noch einmal, Kid.
  • Das war ein billiger Sieg. Versuche es noch einmal, wenn du fahren kannst, ohne dass dein Auto von der Straße abschmiert.
  • Das war scheiße. Werde besser und versuche es noch einmal, wenn deine K/D über 1 liegt.
Rainbow Six Siege
Angeblich kommt es besonders in Shootern immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Spielern.

Nicht akzeptiert wird Trash-Talk der folgenden Art:

  • Werde <sexuelle Bedrohung>. Ich kann nicht glauben, dass du dachtest, du wärst auf meinem Niveau!
  • Hey <Obszönität>, das war echt Potato-Aim. Get rekt, Abschaum!
  • Der einzige Grund, warum du mit einer positiven Bilanz aus diesem Spiel gegangen bist, war, dass du die ganze Zeit gecampt hast. KYS (töte dich selbst), Kid.
  • Das war ein billiger Sieg. Mehr hätte ich von einem <rassistische Beleidigung> auch nicht erwartet.
  • Du gehst mir auf die Nerven. Raus aus meinem Land – vielleicht lassen sie dich wieder rein, wenn deine K/D über 1 ist.

Im letzten Jahr haben sich einige Branchengrößen gegen Toxizität im Gaming zusammengeschlossen.

Das sagen die Spieler: In diversen Subreddits amüsieren sich die Spieler über die neuen Richtlinien von Microsoft. Besonders die Beispiele sorgen für Gelächter.

Die Community-Standards kommen jedoch allgemein sehr gut an. Besonders die deutlichen Formulierungen, was erlaubt ist und was die Grenzen überschreitet, scheinen den Spielern zu gefallen.

So meint CENAWINSLOL auf Reddit etwa: „Die Beispiele sind ziemlich lustig. Das ist aber eine coole Sache. Ich hoffe, dass mehr Dienste solche kristallklaren Richtlinien setzen.“

Mehr zum Thema
Frauen hassen einander zu oft auf Twitch, sagt die größte Streamerin dort
number-of-comments