Post banner
News
May. 08, 2019 | 08:29 Uhr

Wer unter einer Sehbehinderung leidet, der kann viele Videospiele nicht richtig genießen. Microsoft möchte dies mit einem neuen Controller ändern, der über ein spezielles Display mit Blindenschrift verfügt.

Was hat Microsoft vorgestellt? Bisher ist es nur ein Konzept, doch Microsoft plant, einen neuen Controller zu entwickeln. Dieser richtet sich im Speziellen an Menschen mit einer Sehbehinderung. Dieser verfügt über ein Display, das Blindenschrift „darstellt“.

Microsoft Braille Controller Bild 1
So könnte der „Braille-Controller“ von Microsoft aussehen.

So können sehbehinderte Gamer besser spielen

Wie funktioniert der Controller? Im Grunde handelt es sich um einen regulären Xbox-Controller, der sich auch wie ein solcher nutzen lässt. Auf der Rückseite sind jedoch ein Display mit der Blindenschrift Braille und mehrere „Paddel“ angebracht.

Das Braille Display kann Blindenschrift anzeigen. Dazu kommen je nach Text im Spiel Erhebungen aus dem Display, die der Spieler dann erfühlt und so den Text lesen kann.

Die „Paddel“ dienen dazu, die Erhebungen zu bedienen und so selbst Texte in Blindenschrift zu schreiben. Damit kann ein sehbehinderter Gamer Texte in der Braille-Schrift, also der Blindenschrift, lesen und selbst Eingaben tätigen.

Außerdem können die „Paddel“ dazu genutzt werden, bestimmte Elemente in Menüs der Spiele direkt anzuwählen.

Was kann der Controller noch? Über die „Paddel“ und das Display ist es zusätzlich möglich, haptisches Feedback zu senden. Es wäre beispielsweise denkbar, Hinweise darauf zu geben, wohin der Spieler als Nächstes gehen muss, indem die Paddel an einer Seite vibrieren.

Microsoft Braille Controller Bild 2
Ein weiterer Blick auf den „Braille Controller“ von Microsoft.

Ein völlig neuer Markt

Wie reagieren Spieler darauf? Grundsätzlich finden es die Spieler gut, dass Microsoft immer mehr für behinderte Gamer tut. Die Zielgruppe wird dadurch auch erweitert und es entsteht eine Win-Win-Situation. Behinderte Menschen bekommen mehr Lebensqualität, weil Sie Computerspiele besser spielen können und Microsoft bekommt mehr Kunden dazu.

sav86 meint auf Reddit: „Das ist nicht nur gute Presse für Microsoft, sie öffnen auch die Tore zu einem bisher unerschlossenen Markt, indem sie sich an Menschen mit Behinderungen richten.“

Wann kommt der Controller? Momentan ist es nur ein Konzept, an dem Microsoft arbeitet. Ein Patent, welches das Unternehmen im vergangenen Jahr angemeldet hat. Ob und wann dieser „Braille-Controller“ auf den Markt kommt, ist noch unklar.

Mehr zum Thema
Ein neuer Xbox-Controller für Menschen mit Behinderung kommt gut an
number-of-comments