Post banner
Featured
Feb. 27, 2019 | 18:00 Uhr

Bei The Division 2 ist bekannt, wie die Mikrotransaktionen aussehen werden. Ihr könnt Items direkt mit Geld kaufen, Vorteile lassen sich aber nicht erwerben.

Am 27.2. enthüllten die Entwickler von The Division 2 einige Infos zum anstehenden Shared-World-Shooter. Neben den Jahr-1-Inhalten sprachen sie auch über die Monetarisierung im Spiel – über die Mikrotransaktionen.

Das könnt Ihr in The Division 2 zum Release für € kaufen: Zum Launch wird es zwei Möglichkeiten geben, sich zusätzlichen Content mit Geld zu erwerben:

  • Ihr könnt den Year-1-Pass kaufen – was dieser für 40 Euro beinhaltet, erfahrt Ihr im Link.
  • Im Spiel wird es einen „Bekleidungs-Shop“ geben – so heißt der Ingame-Shop, wo man Mikrotransaktionen tätigen kann.
the-division-2-anpassung

Das könnt Ihr mit Mikrotransaktionen kaufen

Das ist die Idee hinter Mikrotransaktionen: Laut Massive sei es die übergeordnete Philosophie für The Division 2, dass kaufbare Items immer nur optional für die Spieler sein sollen. Deshalb finden sich im Ingame-Shop nur kosmetische Dinge, mit denen Ihr Euren Agenten aufhübschen könnt.

Das wird im Bekleidungs-Shop angeboten:

  • Es gibt Bekleidungs-Kisten. Diese können nur durch Gameplay erspielt werden. In diesen Kisten stecken zufällige, kosmetische Items. Ihr könnt die Kisten nicht mit Geld kaufen.
  • Kosmetische Items zum Direkt-Kauf: Mit Echtgeld könnt Ihr direkt das Item kaufen, das Ihr begehrt. Der Zufall fällt also weg, wenn Ihr zusätzliches Geld ausgebt. Es handelt sich um Items, die auch zufällig in den Bekleidungs-Kisten stecken.
  • Event-Kisten: Ab und an wird es zu Events neue Kisten mit speziellen Cosmetics geben. Diese Event-Kisten könnt Ihr Euch erspielen und erkaufen.
division-2-agenten

Vorteile, wenn man zusätzliches Geld ausgibt

Das ist der Vorteil beim Direktkauf: Laut Massive könnt Ihr mit den Mikrotransaktionen genau und sofort das kaufen, was Ihr wollt. Ihr wisst, was Ihr für Euer Geld erhaltet – es soll kein „Glücksspiel“ sein. Zudem spart Ihr Zeit, wenn Ihr nicht lange die Kisten mit den zufälligen Cosmetics grinden wollt.

Kann man alle Items erspielen? Aber – man muss kein Geld ausgeben, um an alle Cosmetics zu gelangen. Alles, was man sich kaufen kann, lässt sich auch erspielen. Dies dauert jedoch länger.

Infos zu den Event-Kisten

So funktionieren die Event-Kisten : Wenn Ihr die Event-Kisten mit Echtgeld kauft oder erspielt, lassen diese niemals ein Item doppelt springen. Sprich, sind 20 neue Event-Items über die Kisten im Spiel und Ihr öffnet 20 Kisten, dann habt Ihr garantiert alle. Dies gilt fürs Kaufen und Erspielen.

Die Standard-Kisten hingegen können Items enthalten, die Ihr bereits besitzt. Wenn das passiert, werdet Ihr aber mit einem Fortschritt-Boost für die nächste Kiste entschädigt.

Konntet Ihr Euch die Event-Items in den Event-Kisten nicht rechtzeitig erspielen, dann habt Ihr anschließend immer noch die Chance darauf. Denn die Event-Items wandern dann in den Item-Pool der Standard-Bekleidungs-Kisten, sodass Ihr Eure Sammlung auch nachträglich vervollständigen könnt.

Ihr könnt die Event-Kisten inspizieren, um zu sehen, was drin steckt. Dabei gibt’s für alle Items dieselbe Chance, sie zu erhalten. Sind 100 verschiedene Items in einer Kiste, liegt die Chance bei 1% für jedes Item, es zu kriegen.

Die Standard-Bekleidungs-Kisten haben diese Item-Vorschau nicht.

rucksack-anhänger-division
Rucksack-Anhänger in The Division 2

Weitere Infos zu den Mikrotransaktionen

Das steckt hinter Premium-Credits in The Division 2: Um Cosmetics direkt kaufen zu können, benötigt Ihr Premium-Credits. Die Premium-Credits sind eine Währung, die Ihr nur mit Echtgeld erhaltet.

Bereits kurz nach dem Launch soll es die ersten kaufbaren Kisten geben. Diese werden nur Cosmetics beinhalten: Keine Waffen, keine Crafting-Materialien, kein Gear.

Massive verspricht, dass die Kisten niemals irgendeine Form von Vorteil beinhalten werden.

Kosmetische Items über Gameplay zu verdienen, soll Spaß machen, aufregend und lohnend sein, so die Entwickler. Für diejenigen, die das etwas beschleunigen wollen, stehen die Mikrotransaktionen zur Verfügung.

Wie findet Ihr diese Mikrotransaktionen in The Division 2?

Mehr zum Thema
Die Entwickler von The Division 2 wissen jetzt, was Euch lange motiviert
number-of-comments