Post banner
News
Apr. 27, 2019 | 07:00 Uhr

Auch einem Profi unterlaufen in Hearthstone manchmal Fehler. Doch während der WM den wichtigen Spielzug zu übersehen, kann ärgerlich enden.

Aktuell findet in Hearthstone die Weltmeisterschaft statt. Unter den besten Spielern der Welt befindet sich auch ein Deutscher, nämlich Raphael Peltzer, besser bekannt als „Bunnyhoppor“. Obwohl er sich in seiner Gruppe bereits den Sieg erkämpfen konnte, gab es doch ein paar amüsante Szenen. So hat er mindestens einmal „Lethal“ verpasst – also den Spielzug, der ihm sofort den Sieg gebracht hätte.

Das war die Ausgangslage: Im Duell gegen das Jäger-Deck von BloodTrail nutzte Bunnyhoppor seinen Hexenmeister. Der Gegner besaß nur noch 10 Lebenspunkte, hatte aber einen Spotter mit 4/4 auf dem Feld.

Bunnyhoppor hat hingegen einen 4/6 Fliegender Teppich und einen Streitsüchtiger Gnom mit 2/5. Auf seiner Hand hatte er noch zwei Seelenfeuer und zwei weitere Diener – den Koboldlakaien und eine Argentumknappin.

Erkennt ihr den korrekten Spielzug?

Hearthstone Bunnyhoppor Lethal Quiz
Hättet ihr den korrekten Spielzug gesehen?

Der Profi entschied sich falsch: Bunnyhoppor entschied sich für einen Fehler und feuerte sein Seelenfeuer auf den Spotter. Hätte er stattdessen die beiden Diener ausgespielt, hätten diese Eifer bekommen und den Spotter aus dem Weg räumen können. Anschließend hätte ein Seelenfeuer auf den Jäger abgefeuert werden müssen (das zweite wird abgeworfen). Nun fehlt nur noch ein Angriff auf den gegnerischen Helden mit dem Teppich und dem Gnom, dann wären die Lebenspunkte des Gegners auf 0.

Bunnyhoppor nimmt es gelassen: Dass er Lethal übersehen hat, sieht man Bunnyhoppor danach förmlich an – auch die Reaktion im Chat ist entsprechend kritisch. Im Nachhinein nimmt er es aber mit Humor. Gewonnen hat er nämlich trotzdem und das ist auch seine Begründung. Wenn man deutlich vorne liegt, dann wären Fehler häufiger. Man legt nur noch seine Karten ab und der Verstand ist nicht mehr so scharf.

Hättet ihr den zum Sieg führenden Spielzug auf den ersten Blick erkannt? Oder hättet ihr auch erst ein bisschen überlegen müssen, um den Sieg noch einzufahren?

Mehr zum Thema
von Cortyn
number-of-comments