Post banner
Artikel
Apr. 21, 2019 | 08:17 Uhr

Eins der Spiele, auf das die meisten 2019 warten, ist Grand Theft Auto 6. Die Fans suchen nach Hinweisen, dass Rockstar wirklich am Nachfolger von Grand Theft Auto 5 arbeitet. Ein Künstler liefert jetzt einen Hinweis dafür, der verschwindet allerdings wieder, nachdem er entdeckt wurde.

Das hat ein Foren-Nutzer entdeckt: Im GTA Forum hat der Nutzer „Apollo Thunder“ einen Screenshot von Artstation gepostet.

Das ist sowas wie ein Brachen-Netzwerk und eine Gallerie für Grafiker, die an Games arbeiten. Dort stellen Künstler ihre Arbeit vor und posten ihren Lebenslauf.

Die Seite von Bibin Michael ist hier interessant. Der arbeitet aktuell für Codemasters als 3D Game-Artist. Er scheint ein Spezialist für Fahrzeuge zu sein.

GTA-6-Artstation
Hier taucht RockStar Indien auf. Quelle: GTA Forums

So steht in Bibins Lebenslauf, er hätte für Rockstar in Indien gearbeitet und dort Concept-Art für GTA 5 DLCs und für GTA 6 erstellt. Und das vom Dezember 2017 bis zum April 2018 an.

Der Name des Künstlers erscheint auch in den Credits von Red Dead Redemption 2 auf, wie der Forennutzer weiß. Damit sei bestätigt, dass er wirklich für Rockstar gearbeitet hat.

Mehr zum Thema
Rockstar ist froh, gerade kein GTA 6 zu machen – wegen Ära des Trump

Darum ist das bemerkenswert: GTA 6 ist noch nicht angekündigt. Daher wäre es ein Verstoß an der NDA darüber öffentlich zu sprechen.

Die Fans suchen mit Adleraugen überall nach Hinweisen, dass Rockstar wirklich am Spiel arbeitet und wie weit die Arbeit dort fortgeschritten ist.

So wird diskutiert: Im GTA-Forum diskutieren die Nutzer das. Es ist für keinen eine große Überraschung, dass Rockstar wirklich an einem GTA 6 arbeitet.

Allerdings freut man sich hier eine Bestätigung gefunden zu haben:

  • Es wird diskutiert, warum der Artist GTA 6 erwähne, der müsse doch wissen, dass er damit gegen die Verschwiegenheitserklärung verstößt
  • Andererseits passierten solche Leaks immer wieder – auch Red Dead Redemption 2 sei schon im Vorfeld auf Lebensläufe aufgetaucht

Das ist danach passiert: Nach der Diskussion im Forum verschwand dieser Eintrag auf der Artstation-Seite. Der hat also jetzt eine Lücke im Lebenslauf. Es sieht so aus, als hätte der Künstler seinen Fehler bemerkt und deshalb gelöscht.

Es kursieren aktuell eine Menge „Leaks“ und „Gerüchte“ um Grand Theft Auto 6 – an vielen davon scheint sehr wenig dran zu sein.

Mehr zum Thema
GTA 6 Release angeblich in 2022 mit Vice City und weiblicher Hauptrolle
von Schuhmann
number-of-comments