Post banner
News
Apr. 10, 2019 | 15:11 Uhr

Die Glücksfreunde in Pokémon GO sind live und kommen überall gut an. Doch eine Sache nervt die Spieler und eine Änderung würde das Feature perfekt machen.

Welche Sache stört? Der Nachteil an den Glücksfreunden ist, dass man das Feature nur ausnutzen kann, wenn man auch nebeneinander steht. Wird man also Glücksfreund mit einem Spieler, der nicht im selben Ort wohnt, bringt das nichts, da man nicht tauschen kann.

Das schlagen die Spieler vor: Weil genau dieser Umstand stört, schlagen einige Spieler vor, dass man mit Glücksfreunden auch über Entfernung tauschen können sollte. Dies würde das neue Feature nochmal verbessern.

Das halten die Spieler von den Glücksfreunden

Wie kommt das neue Feature an? Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einigen Bugs, kommt das Glücksfreunde-Feature nun sehr gut an. Die Spieler finden es gut, dass man nun garantierte Glückspokémon bekommt.

Glücksfreunde Pokemon GO
Die Glücksfreunde von Pokémon GO kommen unter dem Strich gut an

Außerdem kommt es gut an, dass man endlich die besten Freunde wieder mehr nutzen kann. Bislang war es fast sinnlos, seinen besten Freunden Geschenke zu schicken, denn das Freundeslevel stieg nicht mehr.

Nun kann man nur mit diesen Freunden zu Glücksfreunden aufsteigen. Es lohnt sich also wieder zu interagieren.

Mehr zum Thema
So werdet ihr Glücksfreunde in Pokémon GO für garantierte Glückspokémon

Das würde das Feature noch verbessern: Zwischen all den positiven Kommentaren merken Spieler aber auch an, dass man mit Glücksfreunden über Entfernung tauschen können sollte. Ansonsten sind manche Glücksfreunde einfach nutzlos, weil man sich nicht zum Tauschen treffen kann.

So schreibt „sircrovax“ auf Reddit: „Ich habe gerade meinen ersten Glücksfreund bekommen und dieser ist etwa 10.000 km von meinem Aufenthaltsort entfernt. Ich bin im Allgemeinen gegen Tauschen auf Entfernung, da ich denke, dass dies missbraucht werden könnte. Aber nicht in der Lage zu sein, mit einem Glücksfreund zu tauschen, weil er weit weg wohnt, fühlt sich schlecht an.“

Über 1.000 Leute haben diesem Thread bereits zugestimmt und es werden immer mehr. Viele Spieler sehen das ähnlich, da sie Freunde auf der ganzen Welt besitzen, ein weit entfernter Glücksfreund jedoch nicht viel bringt.

Glücksfreunde Pokemon GO
So sieht ein Glücksfreund aus

Hier spielt die Entfernung keine Rolle: Ein gutes Beispiel für Interaktionen über weite Entfernung ist das hauseigene PvP-System von Pokémon Go. Dort kann man mit Freunden kämpfen, selbst wenn sie tausende Kilometer entfernt sind. Dafür muss man allerdings mindestens Hyperfreund sein.

Bei Glücksfreunden muss man sogar das höchste Freundschaftslevel überhaupt besitzen. Was spricht also dagegen, mit ihnen über Entfernung tauschen zu können?

Wie seht ihr das? Sollte man mit Glücksfreunden auch über Entfernung tauschen können?

Neben den Glücksfreunden, wurden auch die Avatar-Posen ins Spiel gebracht:

Mehr zum Thema
Pokémon GO bringt Avatar-Posen, doch braucht man das?
number-of-comments