Post banner
News
May. 09, 2019 | 06:54 Uhr

Heute Abend soll das neue Spiel im Ghost-Recon-Universum vorgestellt werden. Der Titel könnte jetzt aber schon durchgesickert sein und lautet wohl Breakpoint.

Das ist passiert: Gestern Abend, am 8. Mai, wurden einige angebliche Infos zum nächsten Spiel der Ghost-Recon-Reihe gepostet. Die Informationen sollen von einem Eintrag für die Collector’s Edition stammen – von Ubisoft selbst!

Das nächste Ghost Recon soll heute Abend in einem Livestream offiziell vorgestellt werden. Um 20.30 findet die Präsentation statt.

Dieses Banner soll angeblich die Collector’s Edition des neuen Ghost Recon bewerben.

Das sind die Leaks: Laut den angeblichen Infos, die auf ResetEra und Reddit gesammelt wurden, soll es sich bei dem kommenden Spiel um ein Sequel zu Ghost Recon: Wildlands handeln. Der Titel soll Ghost Recon: Breakpoint sein.

Wie bei Wildlands soll das kommende Spiel einen Fokus auf den Koop-Modus mit vier Spielern setzen. Dazu soll es Missionen mit viel Story geben.

Angeblich soll Ghost Recon: Breakpoint schon am 4. Oktober für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Ghost Recon Breakpoint Leak Walker
Der Bösewicht in Breakpoint soll Cole D. Walker sein, der von Jon Bernthal gespielt wird.

Darum soll es gehen: Laut des Leaks sollen sich die Spieler mit einem neuen Bösewicht konfrontiert sehen, der den Spielern schon bekannt sein dürfte. Angeblich geht es um Cole D. Walker, der erst kürzlich mit einem neuen Update für Ghost Recon: Wildlands ins Spiel kam. Walker soll ein Soldat sein, der sich gegen seine Vorgesetzten auflehnte und nun eine Armee von Drohnen zu seiner Verfügung hat.

Das soll die Collector’s Edition sein: Auf Reddit wurden ebenfalls angebliche Infos zur Collector’s Edition von Breakpoint gepostet. Diese soll eine 24-cm-Figur von Cole D. Walker enthalten, eine Karte, einen Jahr-1-Pass und ein Ultimate Pack mit weiteren Missionen, Fahrzeugen, kosmetischen Inhalten und Items, die Charakterklassen früher freischalten.

Mehr zum Thema
So muss das neue Ghost Recon werden, damit die Fans es feiern
number-of-comments