Post banner
News
Mar. 11, 2019 | 07:00 Uhr

Das neue GO Schnappschuss von Pokémon GO ermöglicht coole Fotos von Pokémon. So auch in einer mexikanischen Tierarzt-Praxis.

Das ist das Pokémon-Center: Dieser Ort für kranke Pokémon ist eigentlich eine Tierarzt-Praxis. Aber scheinbar sind die Ärzte dort große Pokémon-GO-Fans.

Sie fotografierten dort nämlich zahlreiche Pokémon, die von den Mitarbeitern „gepflegt“ werden. Die Fotos wurden dann auf Reddit veröffentlicht und bekamen großen Zuspruch.

Seht hier die Bilder aus der Tierarzt-Praxis

So klappt das mit den Bildern: Damit man diese genialen Bilder hinbekommt, muss man das neue Foto-Feature von Pokémon GO nutzen. Dafür klickt ihr einfach auf ein beliebiges Pokémon in eurem Inventar und dort dann auf die Kamera in der oberen, rechten Ecke.

So kann man mit den Pokémon überall Bilder machen. Sogar in einer Tierarzt-Praxis.

Insgesamt veröffentlichte die Praxis „Médica Veterinaria Coovet“ 5 Bilder auf ihrer Facebook-Seite. So wird beispielsweise ein schillerndes Evoli mit einem Stethoskop abgehört:

Tierarzt Pokémon GO Evoli

Das Vulpix wird ebenfalls mit dem Stethoskop abgehört. Das echte Tier an der Seite, nämlich die Katze, schaut sich das Ganze genauer an:

Tierarzt Pokemon GO Vulpix

Das Togepi im nächsten Bild scheint die Behandlung zu genießen:

Tierarzt Pokemon GO Togepi

Das nächste Shiny hat sich in das Pokémon-Center verirrt. Shiny-Endivie muss offenbar ebenfalls behandelt werden:

Tierarzt Pokemon GO Endivie

Deshalb solltet auch ihr AR-Bilder machen: Die Bilder, die ihr mit dem AR-Modus macht, sehen nicht nur cool aus, sondern haben auch einen Nutzen. So taucht auf manchen Bildern auch ein Farbeagle auf, welches ihr dann fangen könnt.

Wir haben für euch auch einen Tipp, wie man Farbeagle leichter bekommt.

Wenn ihr nach bestimmten Pokémon in eurem Beutel sucht, dann nutzt doch die Suchfunktion:

Mehr zum Thema
Suchfunktion in Pokémon GO: Alle Befehle für die Suchleiste in der Übersicht
number-of-comments