Post banner
News
Dec. 31, 2018 | 18:29 Uhr

Bei Fortnite finden heute an Silvester zwei große Dinge statt: Einmal läuft ein Live-Event im Spiel selbst. Und dann gibt es den gigantischen 12-Stunden-Stream von Ninja auf dem Time Square in New York.

Dieses Live-Event läuft zu Silvester in Fortnite: Seit heute Morgen schon, als es in Neuseeland 2019 wurde, läuft in Fortnite ein spezielles Live-Event.

Jede volle Stunde neigt sich ein gigantischer, sich drehender Disco-Ball vom Himmel herunter. Dazu geht ein Feuerwerk hoch und schreibt „2019“ über die Welt von Fortnite.

Gleichzeitig geht eine gewaltige Boogie-Bombe hoch, die jeden zum Tanzen zwingt. Ein Spektakel, wie es kaum typischer für Fortnite sein könnte.

Ihr müsst nur bis zur vollen Stunde warten und könnt das im Spiel selbst erleben.

Das ist heute sonst noch in Fortnite los: Dazu läuft der „normale Kram“ in Fortnite weiter, aber alles ist heute in Feier-Stimmung.

Es ist eine tägliche Herausforderung für „14 Tage Fortnite“ live gegangen, die Spieler mit einer Disco-Lackierung belohnt.

Auch im Cash-Shop ist heute am 31.12. alles auf Disco gestimmt. Der neue Skin Discodiva ist im Shop.

Fortnite-Shop-13

Gaming als Event auf dem Time Square

So seid Ihr beim gigantischen Live-Stream dabei: Der größte Streamer der Welt, Tyler „Ninja“ Blevins, plant heute einen 12-Stunden Stream über dem Time Square von New York. Dort soll er über den Massen ein komplettes Setup aufgebaut haben.

Der Stream sorgte im Vorfeld schon für Ärger, weil Twitch Werbung für Ninjas Event auf den Kanälen konkurrierender Streamer schaltete.

Zum Spektakel auf dem Time Square werden 1 Million Besucher vor Ort erwartet. Davon werden wohl nicht alle wegen Ninja kommen, aber zumindest ein Teil.

Das Event beginnt um 22:00 Uhr unserer Zeit (16:00 Uhr Ortszeit) und soll bis um 10:00 Uhr morgens unserer Zeit andauern.

Ninja hat bereits angekündigt, Überraschungsgäste zu präsentieren. Es wird wohl ein Spektakel werden.

Mehr zu dem, was sonst so in Fortnite los ist, seit es den neuen Patch gab:

von Schuhmann
number-of-comments