Post banner
News
Feb. 20, 2019 | 13:25 Uhr

Die Turnier-Serie „Habt Euch Lieb“ hat so eine Art Ranking-System in Fortnite eingeführt. Und Profis nutzen die Punktevergabe zu ihrem Vorteil aus.

Fortnite hat seit kurzem so etwas wie einen Ranked-Modus. Also ein System, das Spieler anhand ihrer Leistungen in verschiedene Ranglisten einteilt. So ein Ranglisten-System wünschte man sich schon lange.

Gerade kann man das Ranked Play im Habt-Euch-Lieb-Turnier beobachten. Und da meckern Spieler über ein großes Problem der Punktevergabe.

Was ist das für ein Turnier? Das Turnier nennt sich „Habt Euch Lieb“ und ist an mehreren Tagen im Februar aktiv. In den Wettkampf-Abschnitten müssen Spieler genug Punkte erreichen, um zum Finale der Champion-Division vorzurücken.

Dazu gibt es ein klares Punkte-System:

  • 3 Eliminierungen bringen 1 Punkt
  • 5 Eliminierungen bringen 1 Punkt
  • 7 Eliminierungen bringen 1 Punkt
  • Ein Epischer Sieg bringt 3 Punkte
  • Das Erreichen der Top 3 bringt 1 Punkt
  • Das Erreichen der Top 10 bringt 1 Punkt

Das Problem des Turniers: Viele Spieler bemängeln, dass man als Teilnehmer des Turniers nicht bestraft wird, wenn man das Spiel vorzeitig verlässt. Das nutzen Spieler aus, indem sie Spiele einfach mittendrin verlassen, damit sie dem Gegner keinen Punkt geben. Denn wenn man selbst nicht mehr im Spiel ist, kann der Gegner keine Punkte für Eure Eliminierung erhalten.

Das würde dazu führen, dass man nur zum „Kills-Sammeln“ an den Matches teilnimmt und dann schnell leavt, sobald man ein paar Punkte gesammelt hat. So steigert man sein eigenes Punkte-Konto, hilft aber dem Gegner nicht.

Spieler TSM Zexrow musste dafür schon Kritik einstecken, weil er mit nur 2 HP das Match verließ. Ein Gegner war gerade auf dem Weg zu ihm.

Zexrow’s Gegner richtete dann einen Tweet an zwei Mitarbeiter von Epic Games, die für den eSport-Bereich zuständig sind. Ihnen zeigte er den Clip von Zexrow und auch seine eigene Perspektive der Situation. Er fordert, dass man kompetitive Matches nicht einfach verlassen dürfe. Es sollte einen Fix oder eine Bestrafung geben, wenn man einem Gegner so den Punkt vorenthält.

Weitere Spieler werden in den Kommentaren auf Twitter dafür beschuldigt, Matches frühzeitig zu verlassen, um Gegnern keine Punkte zu gönnen.

Andere verteidigen Zexrow mit Humor und sagen: Wer würde das Spiel nicht früher verlassen, wenn man schon während der Landung so hart abgeknallt wird?

Dass Zexrow viele Kills sammeln kann, hat er schon bewiesen, als er im Squad einen Kill-Rekord aufstellte.

Diese Änderung wünscht man sich: Spieler fordern, dass die Teilnehmer ihre gesammelten Punkte eines Matches verlieren sollen, wenn sie das Match frühzeitig auf eigene Hand verlassen. Ob Epic Games das Turnier in diesem Bereich noch anpassen wird, ist unklar.

An anderer Stelle sollt Ihr in Fortnite gerade Wasserfälle besuchen. Das ist viel friedlicher:

Mehr zum Thema
Fortnite: Wasserfälle besuchen – An diesen 10 Orten findet Ihr sie
number-of-comments