Post banner
News
Mar. 03, 2019 | 08:00 Uhr

In Fortnite: Battle Royale gibt es in Season 7 ein interessantes neues Konzept bei den Herausforderungen. Ihr müsst bei den Aufgaben mit den Ballons und dem Feuerwerk um Erfolge kämpfen. Das kommt nicht bei allen Spielern gut an.

Das hat es mit den Ballons und Feuerwerk auf sich: Normalerweise sind die wöchentlichen Aufgaben in Fortnite permanent nutzbar. Es kann also jeder Spieler in einem Match beispielweise den gleichen Fröstelzwerg einsammeln. Der Wicht verschwindet nicht, wenn ihn ein anderer Spieler schon vorher gepackt hat.

Fortnite Lucky Landing Ballon

Doch beim Challenge mit dem Feuerwerk aus Woche 4 und den Ballons aus Woche 9 ist das anders: Wenn ein Spieler im Match das Item schon benutzt hat, ist es für alle anderen Spieler weg und ihr sucht vergebens in dieser Runde danach.

Wenn ihr es auch haben wollt, müsst ihr in einer neuen Runde der erste sein, der das Objekt erreicht und nutzt.

Mehr Konkurrenzkampf bei den Challenges

Was ist der Effekt dieser neuen Regelung? Da also nur jeweils einer der 100 Spieler in einer Runde die Challenge lösen kann, sind die Aufgaben viel spannender geworden und entsprechen dem Battle-Royale-Ideal von „Es kann nur einen geben“.

Fortnite Titel Explosion

Gerade zu Beginn der jeweiligen Challenge sind die Fundorte der jeweiligen Items hart umkämpft und die Spieler blasen sich in Scharen gegenseitig weg. Erfahrungsgemäß legt sich dies im Laufe der Tage, aber ein gewisser Nervenkitzel bleibt bestehen.

Wie reagieren die Fans auf dieses Konzept? Allerdings kommt die Sache mit den einmaligen Items bei vielen Fans nicht gut an. Während der Diskussion zu den Ballons und ihren Fundorten auf Reddit reagierten viele Spieler mit Zorn und Frust darauf, dass man die Ballons nur jeweils einmal platzen lassen könne.Titelbild Schneefall Skin

Viele Spieler wollen wohl einfach nur die Aufgaben möglichst schnell durchziehen um sich Boni wie den Schneefall-Bonus-Skin oder Battle-Pass-Goodies zu verdienen.

Auf spannende Kämpfe um die Challenge-Objekte haben viele Fans wohl keine allzu große Lust. Es beliebt also spannend, ob Epic dieses Konzept weiter durchzieht oder sich in Zukunft mehr auf einfache und oft belanglose Aufgaben konzentriert.

Wie ist eure Meinung zu dem Thema? Findet ihr das spannend oder nervig, wenn Challenge-Objekte jeweils nur einmal pro Match nutzbar sind?

number-of-comments