Post banner
News
Mar. 22, 2019 | 10:18 Uhr

Fortnite: Battle Royale und Apex Legends sind beide enorm erfolgreiche Battle-Royale-Shooter. Ist der große Erfolg von Apex Legends eine Gefahr für Epic, die Firma hinter Fortnite?

Wie ist die Situation mit Apex und Fortnite? Apex Legends kam Anfang Februar ohne jeden Hype plötzlich heraus und machte sofort vieles richtig.

Mit seinem ausgeklügelten Kommunikationssystem, den zahlreichen Komfort-Features, dem tollen Gunplay und den verschiedenen Helden eroberte es die Herzen vieler Battle-Royale-Fans.

apex-legends-octane

Daher hatte das Spiel schon nach knapp 4 Wochen 50 Millionen Spieler. Eine Zahl, für die Fortnite über zwei Monate damals benötigte!

Daher fragten sich viele Spieler und Fachleute, ob denn Fortnite langsam Konkurrenz bekäme und Verluste erleide.

Fortnite wächst, anstatt einzugehen

Das sagt der Epic-Chef: In einem Interview gab Tim Sweeney, der CEO von Epic, an, dass „Apex Legends Fortnite nicht mal angekratzt“ habe. Vielmehr habe man „Ein Apex Legends an Spielern“ hinzugewonnen, seit der Shooter von Respawn auf dem Markt sei.

Fortnite sei also eher um gut 50 Millionen Spieler gewachsen und würde sich nun dem neuen Meilenstein von 250 Millionen Spielern nähern.

Das ist der wahre Feind des Fortnite: Vielmehr habe man vor einem ganz anderen Spiel Einbußen zu befürchten. Denn nur das Fußball-Game FIFA habe die Macht, ernsthaft Spieler von Fortnite abzuziehen.

Das läge daran, dass FIFA ebenfalls enorm populär bei einer Vielzahl von (jungen) Spielern sei und daher zwangsläufig mit Fortnite in Konkurrenz um die Spielzeit der gemeinsamen Zielgruppe stünde.

Konkurrenz belebt das Geschäft

Können Apex und Fortnite zusammen existieren? Es scheint, als ob Apex und Fortnite also nicht wirklich in Konkurrenz stehen. Spieler, die mit dem Bauen und der bunten Optik nichts anfangen können, sind wohl schon gewechselt, aber es scheinen dennoch genug neue Spieler nachzukommen.

apex-vs-fortnite-titel-01

Laut Sweeney habe Apex Legends das Genre nochmal aufgemischt und revitalisiert.

Das habe wiederum viele Shooter-Fans reaktiviert, die nur ab und an mal spielen würden. Apex Legends und die vermeintliche Konkurrenz sind also wohl etwas Gutes für beide Spiele.

Lest hier, warum ausgerechnet Netflix am meisten Angst vor Fortnite hat:

Mehr zum Thema
Fortnite ist so groß, dass Netflix sagt: Das ist unser größter Konkurrent
number-of-comments