Post banner
News
Mar. 22, 2019 | 16:35 Uhr

Hier findet ihr alle wichtigen Infos, die es der neuen Erweiterung „Shadowbringers“ von Final Fantasy XIV gibt: Releasedatum, Vorbestellungen, Editions, Inhalte und Besonderheiten.

Wann kommt das Addon? Shadowbringers erscheint voraussichtlich am 2. Juli 2019.

Wann wird man vorbestellen können? Die Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Eure Vorbesteller-Codes könnt ihr auf dieser speziellen Seite hier einlösen: Hier lang zur Vorbesteller-Sonderseite. 

final fantasy xiv shadowbringers minfilia
Der NPC Minfilia kehr zurück in Shadowbringers

Was kriegen die Vorbesteller? Spieler, die Shadowbringers vorbestellen, erhalten folgende Boni:

  • Zugang zum Early Access von Shadowbringers
  • Den Begleiter „Gremlin“
  • Kristallohrring mit dem Effekt +30% EXP-Bonus bis Level 70

Die Statuswerte des Ohrrings werden sich an den aktuellen Job und Level des jeweiligen Charakters anpassen. Die Vorbesteller-Gegenstände werden ab sofort im Spiel per Mog-Mail an die Spieler verschickt.

final fantasy xiv vorbesteller gremlin final fantasy xiv vorbesteller ohrring

Vorbesteller auf der PS4 erhalten außerdem ein Shadowbringers-Theme und einen exklusiven „Dark Knight“ – Avatar, die mit dem Early Access verfügbar sein werden. Wie es aussieht, könnt ihr euch hier anschauen.

ffxiv shadowbringers psn avatar
Vorbesteller-Bonus: PSN Avatar

Wann ist Early Access? Die Vorbesteller von Shadowbringers werden bereits am 28. Juni 2019 loslegen können.

Welche Editionen gibt es? Es gibt eine normale Version für die PS4, Mac, PC und auf Steam.

Es gibt außerdem eine Collector’s Edition, die folgendes beinhalten wird:

  • Das Spiel für die PS4, Steam oder den PC
  • Erweiterungen Heavenswards und Stormblood
  • Shadowbringers Artbook
  • Eine Statue von dem Krieger der Dunkelheit
  • Einen großen Sticker mit dem Logo von Shadowbringers
  • Ein Kartenset mit allen Key-Arts von FFXIV angefangen mit 2.0
  • Ingame-Gegenstand Reittier Grani
  • Ingame-Gegenstand Begleiter Fran
  • Besondere Projektions-Gunblade für den neuen Job Revolverklinge mit dem Design aus Final Fantasy XIV
ffxiv shadowbringers collector__APO__s edition inhalte
Collector’s Edition von Shadowbringers

Derzeit sind alle Versionen der Collector’s Edition vorerst vergriffen, aber es gibt noch Wartelisten falls sie nachgeliefert werden sollten.

Was kosten die verschiedenen Editions? 

  • Collector’s Edition für PC und PS4: 199,99€
  • Digitale Collector’s Edition für PC und Mac: 49,99€
  • Digitale Collector’s Edition für PS4: 59,99€

Muss ich die alten Addon’s auch kaufen? Die Addons Heavensward und Stormblood sind bei Shadowbringers mit dabei.

Sie werden allerdings erst mit dem Launch von Shadowbringers im Juli verfügbar sein. Wenn ihr sie also schon vorher spielen wollt, müsst ihr sie separat erwerben.

Den Trailer könnt ihr euch hier anschauen: 

Welche Inhalte wird Shadowbringers haben? 

Fortsetzung der Story: Die Story von Final Fantasy XIV, die stetig weiter ausgebaut wird, erhält mit Shadowbringers viele neue Quests. Die genaue Handlung des Addons ist noch sehr geheimnisvoll und es ist noch nicht mal richtig bekannt wo und vor allem wann es spielen wird.

Doch der Trailer verspricht viel Spannung und dramatische Augenblicke. Die Community spekuliert, dass das Ende von der Story des aktuellen Addons „Stormblood“ für die Protagonisten extrem schlecht laufen wird.

final fantasy xiv shadowbringers urianger

Die Spieler werden in Shadowbringers in eine andere Welt reisen, die als „The First“ bezeichnet wird. Es handelt sich dabei um einen Splitter der Welt von Eorzea, der vor langer Zeit abgespalten wurde.

Das Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit in dieser Welt ist zu stark zu Gunsten des Lichtes gekippt und es droht nun alles und jeden zu verschlingen. So gibt es dort zum Beispiel auch keine Nacht, weil die Dunkelheit fehlt.

Die Menschen dieser Welt glauben an die Legende vom „Krieger der Dunkelheit“, der zu ihnen kommen und sie vor dem Licht retten wird.

Neue Städte: Mit Norvrandt und Eulmore kommen zwei neue Städte zu FFXIV.

  • Norvrandt gilt als die letzte Bastion, wo sich die Menschen gegen das Licht und seine Kreaturen verteidigen. Sie sind fest entschlossen gegen die Katastrophe anzukämpfen. Die Stadt wurde um den Kristallturm herum gebaut.
  • Eulmore hingegen ist eine Stadt der Dekadenz. Die Menschen dort haben sich damit abgefunden, dass sie wahrscheinlich bald vom Licht ausgelöscht werden und wollen den Rest ihres Lebens daher so richtig ausleben. Entsprechend leben in der Stadt viele reiche Leute.

Neue Gebiete: Es sind bis jetzt vier neue Gebiete angekündigt worden:

  • Bei Rak’Tika handelt es sich um einen riesigen Wald. Die großen Bäume des Rak’Tika Waldes bilden mit ihren Kronen große Überdachungen und die fliegenden Mounts werden dazwischen fliegen können.
  • Il Mheg ist ein märchenhaftes Gebiet und die Heimat des neuen Wilden Stammes der Pixies. Dieses Gebiet wurde mit dem Ziel die feenhafte Natur der Pixies zu unterstreichen.
  • Amh Araeng hingegen ist eine verwüstete Landschaft, die von Ruinen übersät ist. Es heißt, dass diese Ruinen zu einer der vielen alten Zivilisationen von FFXIV gehören.
  • Lakeland ist ein Gebiet, das sich um die Stadt Norvrandt erstreckt. Da die Welt von „The First“ ein Spiegelbild der Welt von Eorzea ist, entspricht Lakeland geografisch in etwa Mor Dhona.

Neuer Gameplay-Content

  • Überarbeitung der Fähigkeiten aller Klassen, inklusive der Handwerker und Sammler
  • 9 neue Dungeons
  • Ein 8-Mann-Raid „Eden“, der auf der Beschwörung aus FFVIII basiert
  • Neue Primae Titania und Innocence
  • Die neue 24-Mann-Raid-Serie „YoRHa: Dark Apocalypse“
  • Neue wilden Stämme Pixies, Zwerge und die Nu Mou aus FFXII
  • Das „Trust-System“, bei dem man zusammen mit den Haupt-NPCs aus der Story von FFXIV Inhalte erledigen kann
  • „Wiederaufbau von Ishgard“ als eine Art Endgame-Content für die Sammler und Handwerker.
  • „New Game +“-Feature, bei der die Spieler in der Lage sein werden die Story von FFXIV noch mal durchzuspielen, allerdings auf maximalem Level und mit allen Fähigkeiten.

Weitere Screenshots und Concept-Artworks:

von Irie
number-of-comments