Post banner
News
Apr. 02, 2019 | 14:36 Uhr

Das offizielle brasilianische Classification Board hat eine Wertung für Final Fantasy XIV: Shadowbringers veröffentlicht. Bei den möglichen Platformen wird dabei auch die Xbox One aufgelistet.

Was besagt der Leak? Die Kollegen von der News-Seite Generacion Xbox haben einen interessanten Fund gemacht. Die brasilianische Behörde für Altersfreigabe für Videospiele hat dem kommenden Addon FFXIV: Shadowbringers eine Wertung verpasst.

Unter den aufgelisteten Plattformen für das Spiel erschien auch die Xbox One. Das würde bedeuten, dass das MMORPG ab Sommer 2019 auch auf der Konsole von Microsoft verfügbar sein wird.

final fantasy xiv shadowbringers xbox one

Was spricht dafür? Es gibt mehrere Gründe, die für die Richtigkeit des Leaks sprechen. Die Ratings der Classification Boards haben in der Vergangenheit bereits mehrfach neue Releases geleaked:

Einen weiteren Grund liefert die aktuelle Aufteilung der europäischen und amerikanischen Server auf neue Datenzentren. Der Launch von FFXIV auf einer neuen Plattform würde einen großen Zulauf neuer Spieler für das MMORPG bedeuten. Mit der Server-Teilung würde man Platz für diese neuen Spieler schaffen.

Da es sich hier nicht um eine offizielle Ankündigung von Square Enix handelt, besteht natürlich die Möglichkeit, dass es schlicht ein Fehler seitens des brasilianischen Rating-Boards ist. Man sollte die News mit Vorsicht genießen.

Direktor Yoshida selbst hat in den vergangenen Jahren mehrmals betont, dass er FFXIV auf so vielen Plattformen wie möglich veröffentlichen möchte. Die Gespräche mit den Vertretern von Microsoft und Sony würden daher stetig voran kommen.

Es wäre daher nicht überraschend, wenn die Xbox-One-Version von FFXIV mittlerweile tatsächlich in Reichweite liegen würde.

Mehr zum Thema
Hier findet ihr alle wichtigen Infos zu Final Fantasy XIV Shadowbringers
von Irie
number-of-comments