Post banner
News
Feb. 15, 2019 | 18:48 Uhr

Bei FIFA 19 startet heute das große Winter-Refresh-Event in Ultimate Team. EA Sports hat jetzt alle Winter-Upgrades, Winter-OTW-Karten (SIB-Spieler) und Prime-Icon-Moments enthüllt, die Ihr ergattern könnt.

Das ist Winter Refresh in FUT 19: Heute, am 15.2., geht ein neues Event im Ultimate-Team-Modus live. Dieses nennt sich Winter Refresh und hat viel neuen Content im Gepäck:

  • Prime-Icon-Moments-Karten – das werden neue Top-Ikonen
  • die Winter-Ones-to-Watch
  • die Winter-Upgrades, das „Ratings Refresh“.

Die Release-Uhrzeit: Heute, am 15.2. um 19 Uhr, kommen die ersten Lieferungen der neuen Karten in die Packs. Zudem sind spezielle SBCs und thematische Tages- und Wochenaufgaben live. Das Event geht bis zum 24.2.

Alle Karten der Winter-Upgrades in FUT 19 – Premier-League

Das sind Winter-Upgrades: Da die Standard-Karten in FUT 19 seit dem Release unverändert sind, viele Spieler in den letzten Monaten aber bessere Leistungen gezeigt haben als zuvor, werden mit den Winter-Upgrades die Standard-Karten vieler Spieler aufgewertet.

Nach diesem „Ratings Refresh“ sind nur noch die neuen, aktualisierten Karten der entsprechenden Spieler in den Sets zu finden.

Die Karten der Winter-Upgrades: Heute hat EA Sports diese Winter-Upgrades enthüllt – es handelt sich um das Ratings Refresh der Premier League:

winter-upgrades-premier-league-fut19
  • Harry Kane – ST – Tottenham Hotspur +1
  • Virgil van Dijk – IV – Liverpool +3
  • Pierre-Emerick Aubameyang – ST – Arsenal +1
  • Alisson – TW – Liverpool +2
  • Toby Alderweireld – IV – Tottenham Hotspur +2
  • Fernandinho – ZDM – Manchester City +1
  • Raheem Sterling – RF – Manchester City +2
  • Heung-Min Son – LM – Tottenham Hotspur +1
  • Alexandre Lacazette – ST – Arsenal +1
  • Felipe Anderson – LM – West Ham +2
  • Kepa – TW – Chelsea +1
  • Aymeric Laporte – IV – Manchester City +1
  • Anthony Martial – LF – Manchester United +1
  • Andrew Robertson – LV – Liverpool +2
  • Lucas Torreira – ZDM – Arsenal +4
  • Marcus Rashford – ST – Manchester United +1
  • Lucas Digne – LV – Everton +3
  • Ruben Neves – ZM – Wolverhampton Wanderers +1
  • Richarlison – ST – Everton +3
  • Matt Doherty – RAV – Wolverhampton Wanderers +3
  • Ryan Fraser – LM – Bournemouth +2
  • James Maddison – ZOM – Leicester City +2
  • Aaron Wan-Bissaka – RV – Crystal Palace +6

Weitere Winter-Upgrades folgen in den kommenden Tagen.

Update:

Mehr Infos zu den Winter-Upgrades in FUT 19 lest Ihr hier.

Die Winter-OTW – die Ones to Watch (SIB)

Das sind Winter-OTW: Es handelt sich um dynamische Karten, die „Stars im Blickpunkt (SIB). Jedes Mal, wenn ein OTW-Spieler eine TOTW-Karte oder eine andere Spezial-Karte im Laufe von FUT 19 erhält, wird dessen OTW-Karte automatisch an diese Karte angepasst und bleibt dann konstant auf dem höheren Rating. Jetzt, im Winter, kommen weitere „Stars im Blickpunkt“.

Das bedeutet: Je besser der Spieler im realen Fußball agiert (und so eine Spezial-Karte von EA Sports erhält), desto besser wird Eure OTW-Karte im Laufe der Saison. Sie erhält dann einen Formboost, der den neuesten Werten entspricht.

Die neuen Winter-OTW-Karten:

fifa-19-winter-otw

Alle Infos zu den Stars im Blickpunkt in FUT 19 lest Ihr hier.

Alle Prime-Icon-Moments in Ultimate Team

Das sind Prime-Icon-Moments: Prime-Icons waren bislang die besten Versionen von Ikonen. Mit den Prime-Icon-Moments kommen nochmal bessere Versionen ausgewählter Legenden in FUT 19. Mit diesen will EA heldenhafte Momente der Icons feiern.

Die Prime-Icon-Moments-Karten: Das ist die erste Lieferung an Prime-Icon-Moments, die ab sofort in den Packs zu ergattern sind:

prime-icons in fut 19

Ein Deutscher ist dabei: Matthäus erhält eine starke 94er-Karte. Die bisherigen Ikonen findet Ihr hier.

Während des Winter-Refreshes kommen noch weitere Prime-Icon-Moments. Bis zum Ende von FUT 19 soll es ebenfalls nach und nach weitere dieser Top-Ikonen geben.

Am 22.2. kamen neue Prime Icon Moments – mit Pelé und Maradona!

Die Prime-Icon-Moments haben Diskussionen in der Community ausgelöst, die Ihr hier nachlesen könnt.

number-of-comments